Mittwoch, 15. Oktober 2014

[Rez] Tahereh Mafi - Ich brenne für dich

Titel: Ich brenne für dich
Autor: Tahereh Mafi
Sprache: Deutsch
Verlag: Goldmann
Reihe: 3/3
Einband: Gebunden
Preis: 16,99€
Seiten: 384
Meine Wertung: 4 von 5 Federn



Nach der verlorenen Schlacht gegen das Reestablishment ist Omega Point, der Zufluchtsort der Rebellen, zerstört, Juliettes Freunde sind in alle Winde zerstreut. Auch über das Schicksal ihrer ersten großen Liebe Adam ist sie im Ungewissen – ebenso wie über ihre Gefühle für ihn. Die einzige Gewissheit, die ihr noch bleibt, ist, dass sie das grausame Regime unbedingt besiegen muss. Doch dazu wird sie sich Warner anvertrauen müssen, Kommander von Sektor 45, Sohn des feindlichen Oberbefehlshabers – und nunmehr Juliettes einziger Verbündeter. Der eine Mensch, den sie auf ewig zu hassen schwor. Und der ihr Leben rettete. Jetzt verspricht er, an ihrer Seite gegen seinen Vater zu kämpfen. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was will er wirklich von ihr?

Eine Reihe, bei der ich die Cover einfach liebe <3 Ich finde, die werden von Buch zu Buch besser.
 




Mit „Ich brenne für dich“ ging wieder eine meiner liebsten Trilogien zu Ende und im Prinzip bin ich ganz zufrieden.

Omega Point ist vernichtet, der Widerstand zerschlagen. Doch Juliette hat überlebt. Warner hat sie gerettet und nun muss sie sich verstecken. Aber Juliette hat sich geändert, sie will sich nicht mehr verstecken, sie will toben, sie will Rache. Und sie will, dass Warner sie unterstützt seinen eigenen Vater zu vernichten. 

Der dritte Teil beginnt ganz kurz nach dem Ende von Band 2. Ich musste erstmal eine Zusammenfassung von Band 2 lesen, bevor ich mich an den dritten begeben konnte. Aber nach ein paar Seiten war ich wieder voll dabei und im „Team Warner“.

Die Geschichte dieses Mal ist sehr Emotionslastig, wenig Action und fokussiert eher die Beziehung zwischen Juliette, Warner und Adam. Da ich Warner aber super finde, hat mir das gar nichts ausgemacht.

Adams Wandlung allerdings konnte ich nicht ganz nachvollziehen, da wo Juliette nun stark und mutig ist, benimmt er sich wie ein verzogenes Kind, dem man sein Spielzeug weggenommen hat. Das hätte man sicher eleganter lösen können.

Dafür hat mir Warner in diesem Teil noch um einiges besser gefallen, mit all seinen Ecken und Kanten war er geradezu perfekt und man erfährt sehr viel über ihn und seine Vergangenheit.
Eigentlich kann ich groß gar nichts sagen, da ich euch sonst spoilern würde.

Es kommt natürlich wieder zum Kampf und Juliette hat sich in eine Richtung entwickelt, die mir sehr sehr gut gefällt und wegen der ich umso trauriger bin, dass es jetzt wirklich vorbei ist.

Sehr erstaunt war ich, als Tahereh Mafi tatsächlich das Thema Sex einfach aufgreift und wunderbar umsetzt, ohne aus dem Jugendbuch einen Erotikroman zu machen. Ich hab selten eine so schön beschriebene Szene gelesen und auch wenn das Buch nur im letzten Drittel zum Kampf ruft, hat es mir wirklich gut gefallen.



Alles in allem kann ich sagen, ich bin mit diesem Abschluss super zufrieden und gleichzeitig sehr traurig, dass es vorbei ist.

 

Homepage: Tahereh Mafi


Vielen Dank an den Goldmann Verlag!

Kommentare:

  1. Das freut mich, dass es dir gefallen hat! Die Reihe gehört ja zu meinen absoluten Lieblingsreihen und ich freue mich immer, wenn ich sehe, dass jemandem das Buch gefallen hat :D

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa :D ist auch eine meiner liebsten Reihen. <3

      Löschen