Sonntag, 17. August 2014

[Rez] Samantha Shannon - The Bone Season

Titel: The Bone Season - Die Träumerin
Autor: Samantha Shannon
Sprache: Deutsch
Verlag: Bloomsbury Berlin
Reihe: 1/7
Einband: Hardcover
Preis: 16,99€
Seiten:608
Meine Wertung: 3,5 von 5 Federn



Sie ist stark, sie ist schnell, und sie kann etwas, was sonst niemand kann: die Gedanken anderer auskundschaften. In einer Welt, in der Freiheit verachtet und Träume verboten sind, wächst die junge Paige zu einer Kämpferin heran. Doch dann wird sie erwischt und in eine geheime Stadt verschleppt, in der ein fremdes Volk herrscht, die Rephaim. Und wo sie Arcturus trifft, den jungen Rephait mit den goldenen Augen. Er ist das schönste und unheimlichste Wesen, das sie je gesehen hat. Seine Gedanken sind ihr ein Rätsel. Und ausgerechnet ihm soll Paige von nun an als Sklavin dienen…
Das Originalcover!*freu* Ich finde es mit den goldenen Applikationen wirklich ansprechend :)
 





Ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat – auch wenn es hin und wieder ein paar schleppende Längen gab.

Paige Mahony ist eine Traumwandlerin, ihre Fähigkeiten sind einzigartig. Genau das macht sie in dem bestehenden System zu einer Außenseiterin und so wendet sie sich dem Syndikat, eine „Untergrundgruppe“ zu, denn dort ist sie machtvoll. Auf der Straße kann sie jederzeit verhaftet werden. Als sie die Kontrolle über ihre Fähigkeit verliert, geschieht genau das und sie landet als Gefangene auf Repahit…

Klingt gut? Ist es auch.

Leider hat es bei mir etwas gedauert, bis ich wirklich in der Handlung drin war. Die erschaffene Welt ist sehr komplex und es dauert seine Zeit, bis man alle die Begriffe richtig zuordnen kann.
In den ersten Kapiteln herrscht quasi ein Informationsüberfluss, den man als Leser erstmal verarbeiten muss.

Genau deswegen empfand ich die erste Hälfte als wirklich anstrengend, aber dann hat es mich doch irgendwann gepackt und ich habe es in einem Fluss ausgelesen. Paige ist eine taffe, mutige Protagonistin, die mir immer sympathischer wurde. Auch ihr Wächter Arcturus ist ein vielschichtiger, spannender Charakter, bei dem nicht alles so ist, wie es scheint. 

Ab da hat die Autorin das mit dem Spannungsbogen auch endlich heraus, er steigt stetig an, bis zum großen Finale, dem man dank Paige und mit Paige unheimlich entgegen fiebert. 

Insgesamt soll es wohl sieben Bände geben. Die Reihe wirkt düsterer und brutaler, als man es für ein Jugendbuch vielleicht annehmen würde, dennoch lässt sie viel Luft nach oben und jetzt wo man die Welt schon kennt, verlang Band 2 einem vielleicht nicht mehr all seine Konzentration ab.


Alles in allem war der Einstieg wirklich schwer, man muss sich wirklich durchbeißen, wenn man es dann aber schafft, bekommt man eine komplexe, spannende Geschichte mir super Protagonisten zu sehen und ich freue mich auf Band 2. Insgesamt 3,5 Federn.
 

Homepage: Samantha Shannon

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch vor kurzem als Hörbuch gehört, und auch mir fiel der Einstieg eher schwer. Zum Schluss hin mochte ich das Buch aber wirklich gerne und es war sehr fesselnd!
    Von daher stimme ich dir voll und ganz zu :)
    Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt.
    Oh und übrigens, du hast als Bild 5 Federn gegeben aber nur 4 vergeben ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dann ging es mir nicht alleine so :) Dadurch das die Welt sehr komplex ist, dauert es einfach seine Zeit. Bin gespannt ob das überhaupt weiter übersetzt wird :(

      Löschen
  2. Hmm für mich war's leider ein "Ich-schnarch-weg" Buch. Viel zu langatmig, verwirrend und die Heldin ging mir ja so auf den Senkel. Echt schade, denn das erste Worldbuilding Setting hatte mir gut gefallen. Danach too much. Aber schön, dass es dir etwas besser gefallen hat^^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje :( Schade, aber sieh es mal so: das hast du von mir ja geschenkt bekommen :D Also kein Geld für ein schlechtes Buch ausgegeben.
      Vielleicht liegt es auch daran, dass ich wenig Fantasy bisher gelesen habe - wobei ich den Einstieg echt schwer fand^^

      Löschen
    2. Puh, zum Glück liebe Jessy! Sonst hätte ich mich bestimmt richtig geärgert. Lieben Dank dir nochmal dafür <3

      Vielleicht wäre es in dem Fall ein bisschen cleverer gewesen, es auf Deutsch zu lesen. Aber selbst da war es ja anscheinend noch verwirrend^^

      Löschen
  3. Hallo :)
    Huiii..jetzt weiß ich ja gar nicht mehr was ich denken soll,
    ich habe schon so viele verschiedene Meinungen zu diesem Buch gelesen und gehört. Aber fast allen fiel der Einstieg wirklich schwer..
    Mal schauen ob ich es mir holen werde :)
    Aber eine tolle Rezension !
    Liebe Grüße
    Sharleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am besten ist immer, sich eine eigene Meinung zu bilden :) Allerdings würde ich vielleicht warten, bis klar ist, ob davon auf deutsch überhaupt der zweite Teil kommt :D
      Danke!

      Löschen
  4. Oha D: war das echt so durchschnittlich? The Bone Seasen subt bei mir nämlich noch und eigentlich hatte ich voll Lust drauf das nun mal endlich zu lesen. Das hat ja auch recht viele Seiten. Aber naja bis zum Erscheinungstermin von Band 2 dauerts ja noch ein bisschen :D.

    LG Lielan ♥

    AntwortenLöschen