Montag, 11. August 2014

[Rez] Katie Kacvinsky - Dylan & Grey

Titel: Dylan & Grey
Autor: Katie Kacvinsky
Sprache: Deutsch
Verlag: BOJE
Reihe: 1/2
Einband: Hardcover
Preis: 12,99€
Seiten: 240
Meine Wertung: 4 von 5 Federn



Gray ist ein cooler Typ. Er läuft nur mit seinem iPod rum und interessiert sich nicht sonderlich für das, was um ihn herum passiert. Dylan ist das pure Gegenteil: Sie sprüht vor Energie, steckt voller Ideen und will aus jedem Tag etwas Besonderes machen. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein - und doch bemerken sie einander, lernen sich kennen, freunden sich an und verlieben sich schließlich ineinander. Doch irgendwann ist der Sommer zu Ende und den beiden ist klar, dass sich ihre trennen werden. Zeit zu erkennen, wie leicht es ist, sich zu verlieben - und wie viel schwerer es sein kann, sich wiederzufinden, wenn man sich einmal verloren hat.
Ich find das mit dem beidseitigen Cover super! :)
 



Grey und Dylan könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Grey versucht, möglichst unsichtbar zu sein und kein Risiko einzugehen, ist Dylan auffällig, impulsiv und stürzt sich in jedes Abenteuer.

Ihr neustes Ziel? Grey!

Obwohl Grey sich sträubt, freunden sich die beiden an und erleben  einen Sommer voller Liebe, Gefühlen und Abenteuer. Durch Dylan fängt Grey an zu leben.

Und genau das hat mir unglaublich gut gefallen. Man wechselt zwischen Dylan und Grey, jedes Kapitel bringt einen in den Kopf des anderen. Man fiebert mit Dylan mit, ob sie es tatsächlich schafft, die Mauern, die Grey um sich herum aufgebaut hat, einzureissen.

Dylan hat unglaublich viele, lustige, verrückte Ideen und man erlebt all die kleinen Abenteuer mit den beiden zusammen. Nach einigen Kapiteln merkt man auch, dass in Grey Zuneigung für Dylan steckt, die nach und nach zur Liebe wächst. 

Ich konnte mit den beiden lachen und trauern, mich in ihre Gedanken und Gefühle hineinversetzten und mit ihnen leben.

Wenn es auch nur sehr kurz war, hat das Buch sowohl tiefgründige Seiten als auch lustige oder moralische. Soviele Facetten in so wenig Seiten. Ich fand es schade, dass ich mich so schnell wieder von den beiden verabschieden musste.

Der Schreibstil ist schön, schlicht und fesselnd.


Das einzige Manko sind für mich die wenigen Seiten, denn mit etwas mehr hätte man Grey vielleicht noch mehr beleuchten können.
Ansonsten war es für mich das perfekte Sommerbuch! :)



Homepage: Katie Kacvinsky

Kommentare:

  1. HuHu du :) Schöne Rezi, dass Buch hat mir auch ganz gut gefallen ;)

    Liebe Grüße,
    Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      War mal was erfrischendes für zwischendurch!

      Löschen