Freitag, 4. Juli 2014

[Rez] Anna Katmore - Teamwechsel

Titel: Teamwechsel
Autor: Anna Katmore
Verlag: -
Reihe: 1/2
Einband: Kindle Version
Preis: 2,49€ 
Seiten: 266
Meine Wertung: 4 von 5 Federn




Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung…
Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen.

Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule … Ryan Hunter.



Thema getroffen, trotzdem ansprechend *grins*
 

Ja, tatsächlich. Auch ich lese hin und wieder Contemporary und wenn es mir dann noch so gut gefällt, ist doch alles super.

Als Kindleversion ist es wirklich günstig und ich war echt überrascht, dass es mich nach wenigen Seiten schon so gepackt hat.

Der Schreibstil ist super, die Charaktere authentisch und die Story witzig und gefühlvoll, was will man mehr?

Liza ist schon von klein auf mit Tony befreundet und sie sind quasi unzertrennlich. Bis Cloey auftaucht, ein Mädchen das das selbe Hobby hat wie Tony – Fussball. Liza möchte um Tony kämpfen, da sie in ihn verliebt ist und entschließt sich dem Fußballteam beizutreten – wohlgemerkt Liza interessiert sich nicht die Bohne für Fussball (so wie ich). 
Statt aber Tony wieder näher zu kommen, nähert sie sich Hunter an, der ihr Privattraining gibt und der Teamleader ist. 

Liza war mir sehr sympathisch und man musste sie einfach gerne haben. Hier und da ein paar lustige Bemerkungen, Sarkasmus und sich selber nicht so ernst nehmen macht einen guten Charakter einfach aus. Stellenweise war sie nachvollziehbar traurig und tat mir richtig leid. 

Tony mochte ich nicht wirklich. So ein Arsch – eigentlich. Erst bandelt er mit Cloey an und als er merkt, dass Liza ihm entgleitet… ja ihr wisst schon. Irgendwie wirkte er auf mich falsch und eigennützig. Nicht das was ich mir unter einem besten Freund vorstelle.

Hunter dagegen finde ich super. Er ist ein wenig Bad Boy mit seinen Ecken und Kanten, den flotten Sprüchen und den Witzen die er reißt. Natürlich hat auch er eine emotionale Seite, aber etwas weniger ausgeprägt. Fettnäpfchen Alarm!

Die Liebesgeschichte ist super. Liza ist zu keiner Zeit naiv und man weiß bis zum Schluss nicht genau, für wen ihr Herz denn nun wirklich schlägt. Alles baut sich sehr sehr realistisch auf ohne kitschig zu sein.


Genau deswegen hat mit Teamwechsel super gefallen und hier gibt es tatsächlich eine Contemporary Empfehlung von mir. Auch wenn das Thema Fußball ist! :D





.


Homepage: Anna Katmore

Kommentare:

  1. Kann dir da nur zustimmen =) Das Buch war echt richtig toll! Bisher mein liebstes von Anna Katmore ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :D Ich mag Contemporary so für zwischendurch echt ganz gerne!

      Löschen
    2. Ach, ich liebe Contemporary ja mittlerweile xD Aber nur die lustige Art xD

      Löschen
  2. Nur das der Name der Autorin verwirrt denn ihr scheint langweilig zu sein.
    als ich dad Buch gelesen habe hieß sie noch Piper Shelly ^^"
    Also das verwirrt total.
    übrigens ist Ryan Hunter - this boy is mine toll.
    Die Geschichte aus Ryans Sicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, da muss ich mal schauen :D Gibts das auf deutsch oder englisch? Ryan mochte ich ja echt gerne ^.^

      Ja hab mich bei der Cover suche auch über die zwei unterschiedlichen Namen gewundert o.O

      Löschen
    2. Das liegt daran, dass ihr Verlag den Namen geändert hat und sie das jetzt zurückgeändert hat, weil sie den Namen eigentlich nicht wollte. Sie veröffentlicht ja mittlerweile selbst ;)

      Ich fand This Boy is mine etwas schwächer als den ersten, aber ich bin auch eh kein Freund von so Büchern aus der Sicht von den Typen noch mal erzählte xD Im dritten gehts dann übrigens um Tony =) Den gibts bisher aber nur auf Englisch. Ich meine, Ryan Hunter gibbet aber schon auf deutsch ;)

      Neverland fand ich auch nicht schlecht ;)

      Löschen
    3. Amelie knows it all :D

      Hm ich muss mal gucken, ob ich den dann auch lese o.O Weil eigentlich mag ich Ryan ;D

      Löschen
  3. Das Buch gab es für eine Zeit sogar kostenlos und da habe ich es mir geschnappt :p Hab da auf dem Weg zur Schule auch schon mal reingelesen und wenn ich mal was leichtes brauche, werde ich auf das Buch zurückgreifen, da es ganz gut klingt ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann sogar sein, das ich das daher hatte o.O
      Mach das, das liest sich echt sehr schnell weg :D

      Löschen
  4. Das Buch war wirklich süß, ich mochte die Story aus Ryans Sicht aber genau so gerne. Bei Tony muss ich dir wirklich Recht geben, für jemanden der ihr bester Freund ist, hat er nen richtigen Scheiß Charakter und ist furchtbar eigensüchtig :/

    LG,
    Suey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa... Tony ist eher so ein kleiner Ego >.> Meins meins meins!

      Löschen
  5. Ich dachte damals zuerst "bäääääh, Fußball" und dann gabs das ebook umsonst und ich lese ja eigentlich keine/ungern ebooks weil wegen ich habe nur eine Smartphone App (klein, nervig, kein Buchgefühl, etc) und dann bin ich da in meiner Mittagspause dann doch mal dran geraten und konnte nicht mehr aufhören O.O

    Ich finde Teamwechsel klasse. Ryan Hunter - This girl is mine fand ich nochmal einen Ticken süßer, obwohl es ja die selbe Geschichte ist und ich bin schon waaaaaaaaaaahnsinnig gespannt, weil bald Tonys Geschichte auf deutsch kommt (was muss die auch zuerst auf englisch schreiben, manno!) :DD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Tony wird sich aber echt anstrengen müssen um Sympathiepunke zu sammeln!

      Löschen
    2. Oh ja falls ich die lese, wird er sich definitiv anstrengen müssen um überhaupt wieder in den positiven Bereich zu kommen >.<

      Und ja so wie dir ergings mir mit dem Buch auch xD Auf der Arbeit in der Pause angelesen und schwups, war meine Pause eeeeeetwas länger!

      Löschen
  6. Das Buch muss ich auch noch lesen, da sooo viele davon schwärmen :)

    Celine ♥
    http://aus-meiner-kleinen-welt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du :D Ist gut für Tage, in denen man schlecht gelaunt ist!

      Löschen
  7. Ach ich liebe dieses Buch! ♥ Habe es an einem Vormittag gelesen und hatte echt Gänsehaut obwohl es echt eine simple Story Next Door ist (das Wort habe ich grade erfunden :D). Freut mich dass es nihct nur Contemporary Fans begeistern kann:)))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh eine Neologie! xD
      Ja die Story ist echt simple, aber die Umsetzung machts einfach!
      Hab danach sogar noch ein bisschen weiter Contemporary gelesen ;)

      Löschen