Donnerstag, 26. Juni 2014

[Rez] Sarah Crossan - Breathe ~ Gefangen unter Glas



Titel: Breathe - Gefangen unter Glas
Autor: Sarah Crossan
Verlag: dtv
Reihe: 1/3
Einband: Hardcover
Preis: 16,95€ 
Seiten: 432
Meine Wertung: 4 von 5 Federn





Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende:Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von ›Breathe‹ kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt ...Quinn, will als Sohn eines ranghohen ›Breathe‹-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft.Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf ...Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten ...



Wie meistens finde ich das englische Cover irgendwie ansprechender... aber das deutsche ist auch ganz hübsch, wenn auch nicht ganz passend :D


 



Breathe hat sicherlich ein paar Schwächen, konnte mich aber dennoch überzeugen. Der Weltentwurf von Sarah Crossan hat einfach Spaß gemacht und war sehr gut begründet, so dass er nicht einmal sehr abwegig wirkt.

Man erlebt die Geschichte aus Sicht der drei Hauptcharaktere Bea, Alina und Quinn. Sie gehören alle drei unterschiedlichen Schichten an.

Alina ist eine Rebellin. Sie hat Setzlinge von innerhalb der Kuppel gestohlen um diese dn Rebellen zukommen zu lassen. Doch sie wurde erwischt und muss aus der Kuppel fliehen.

Bea ist eine Second, die Unterschicht. Sie hat wenig Geld und kann sich nur wenig Sauerstoff leisten. Sie ist mit Quinn befreundet, der wiederum zu dem Premiums gehört und sie mit auf einen Ausflug außerhalb der Kuppel nimmt. Dort treffen sie auf Alina und so nimmt die Geschichte quasi ihren Lauf.
Alle drei Charaktere waren mir sehr sympathisch und haben nachvollziehbar gehandelt. 
Einzig Beas innerer Monolog ging mir teilweise etwas gegen den Strich – denn die Frage ob Quinn sie nun mag oder nicht fand ich angesichts der Geschehnisse doch eher nebensächlich. Deswegen hab ich Beas Kapitel teilweise nur überflogen, wenn sie sich wieder in einem inneren Zwigespräch verloren hat.

Wie oben erwähnt, ist der Weltentwurf klasse. Durch starke Eingriffe in die Natur, wurde diese fast vollständig zerstört. Einige Menschen wollen diesen Zustand unter der Kuppel um jeden Preis aufrecht erhalten. Sei es aus Profit oder Machtgier.

Die wechselnde Sicht lässt einen durch die Seiten fliegen, man kann sich mit den Protagonisten identifizieren und deren Emotionen nachvollziehen.




Das alles gepaart mit einem sehr schönen und flüssigen Schreibstil machen Breathe zu einem Lesevergnügen. Vielleicht nicht für jedermann, mir hat es aber gefallen. Realistisches Setting, Spannung und eine hübsche Gestaltung reichen für 4 Punkte.
 

.
Homepage: Sarah Crossan

Kommentare:

  1. Ich muss diese Reihe auch unbedingt mal lesen! Hört sich echt interessant an. :)

    xo xo
    Sina

    AntwortenLöschen
  2. Solltest du :) Normal nimmt das nicht länger als einen Tag in Anspruch, weil der Schreibstil wirklich sehr einfach ist!
    Band 2 hab ich auch schon hier stehen ... aber erstmal kommen noch ein paar Rezex :D

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat das Buch auch super gefallen und ich sollte wirklich mal den nächsten Teil lesen; D

    AntwortenLöschen