Sonntag, 19. Mai 2013

[Rez] Thomas Thiemeyer - Das verbotene Eden / David&Juna


Titel: David und Juna
OT:
-
Autor/in: Thomas Thiemeyer
Verlag: PAN

Reihe: Das verbotene Eden

Gebunden: 464 Seiten

Sprache: Deutsch

Preis: 16,99€

Kaufen





Männer und Frauen. Feuer und Wasser. David und Juna. Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen. Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer …

Das Cover ist passend, berauschend find ich es persönlich aber nicht. Aber es passt gut  David und Juna.
 


Das verbotene Eden ist so ein Buch, das mir erst aufgefallen ist, als überall die Meldung rumging, dass der PAN Verlag zumacht. Der Klappentext war okay, jetzt nicht so, dass ich sagen würde, muss ich lesen.

Aber nachdem viele Blogger mir empfohlen haben, dem Buch (das Cover find ich übrigens nicht ansprechend!:D) eine Chance zu geben, hab ich es bei Rebuy ergattert und plötzlich Lust es auch zu lesen! 

Einmal in die Geschichte eingefunden wollte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Die Idee eine dystopische Welt zu erschaffen, in der die zwei bestehenden Fraktionen einfach zwischen Männern und Frauen unterscheiden, hatte ich so noch nicht gelesen und die erste Frage, die sich mir quasi aufdrängte war: wie schaffen sie es nicht auszusterben?

Die Männer leben in den Ruinen der alten Städte. Ihr Oberhaupt ist die Kirche wohingegen die Frauen sich komplett aus der zivilen Welt herausgezogen und in die Wildnis gegangen sind. Dort haben sie sich ein Leben fern von jeglicher Technik aufgebaut.

David ist ein Mönch, in Ausbildung. Am liebsten verbringt er sein Leben zwischen Büchern. June dagegen ist eine Jägerin und eine Kriegerin, sie ist taff und weiß sich zu wehren. Beide Charaktere sind extrem facettenreich und man sieht sie wirklich vor seinem inneren Auge. Das ist mir in dem Bezug wirklich positiv aufgefallen. Alle existierenden Charaktere waren gut gezeichnet und überhaupt nicht flach.

Zum großen Teil wird die Geschichte aus der Sicht von June und David erzählt, abwechselnd, bis sie aufeinander treffen.

Die Beziehung zwischen den beiden entwickelt sich für mich genau im richtigen Tempo, das jahrelang begründete Misstrauen beruht auf Gegenseitigkeit und lässt sich nicht so leicht ablegen. Erst als sie ein gemeinsames Ziel habe, legen sie nach und nach ihr Misstrauen gegeneinander ab und andersartige Gefühle finden einen Weg sich zu entwickeln. Natürlich läuft nicht alles reibungslos, ihnen werden viele Steine in den Weg gelegt und generell ist es ja in Dystopien NIE einfach.

Was mich allerdings ein wenig gestört hat ist, dass das Hintergrundwissen hier sehr knapp gehalten wird. Man erfährt wenig über die Welt vor der Katastrophe, über die Hintergründe und warum Männer und Frauen sich aufgeteilt haben und wie es möglich ist, dass fast sämtliche Technologie nach nicht einmal 65 Jahren vergessen sein kann.

Die Frauen sind hier definitiv das starke Geschlecht – gefällt mir wirklich gut! ;)



Und auch das Zeugungsproblem hat Thomas Thiemeyer sehr effektiv gelöst. So dass ich letztendlich sagen kann – danke, mir hats gefallen, gerne wieder! 
Angenehmer Schreibstil, interessante Charakter und ein Buch das komplett ohne Liebes’gesülze‘ auskommt. Band 2 wird definitiv noch von mir gelesen. Die Wissenslücken und David’s ‚schwächliche Ader‘ bringen hier leider einen Punkt Abzug, aber ich denke mit 4 von 5 kann man durchaus zufrieden sein.






Kommentare:

  1. Dann greif SCHNELLSTENS zu Band 2, da ist nix mehr mit Weichei :-D

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin doch gerade Buchkauffrei im weitesten Sinne x3

      Löschen
  2. Bin gleich mal Leserin geworden:)
    W-o-w! Superschön hier♥
    Tolle Rezension, das Buch steht auf meiner Wunschliste:)

    Liebe Grüße
    Maren

    http://marens-buecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Rezension ! Der zweite Band hat mir viel besser gefallen als der erste ♥

    AntwortenLöschen