Donnerstag, 14. Februar 2013

[Rez] J.J. Bidell - Im Schatten des Mondlichts * Das Erwachen

Titel: Das Erwachen
OT:
-

Autor/in: J.J. Bidell

Verlag: Elke Becker

Reihe: Im Schatten des Mondlichts

Ebook: 238 Seiten

Sprache: Deutsch

Preis: 2,99€

Kaufen






Naomi Roberts hat endlich ein Stipendium für ein Auslandssemester in Maine erhalten. Als Naomis Großmutter plötzlich behauptet, Naomi würde sich bald in einen Panther verwandeln, wie ihre Urgroßmutter Romina, glaubt Naomi an einen letzten und verzweifelten Versuch, sie von der Abreise in die USA abzuhalten.
In Maine angekommen, genießt Naomi ihr Studentenleben mit neuen Freunden und ihrer ersten Liebe Roman. Selbst, als sie sich von einer mysteriösen Lichtung im Wald magisch angezogen fühlt, sich beobachtet vorkommt und zu Schlafwandeln beginnt, erinnert sie sich nicht an die Prophezeiung der Großmutter. Bis sie sich zum ersten Mal verwandelt. Und - Naomi ist nicht allein, was nicht nur sie selbst in Lebensgefahr bringt, sondern auch Roman.
...
 
Das Cover passt zum Buch und die Farben harmonieren gut miteinander :) 

Die Geschichte handelt von der jungen Naomi, die gerne ein Auslandssemester an der Uni machen würde. Als sie tatsächlich eine Zusage bekommt, versteht sie nicht, wieso ihre geliebte Óma versucht ihr das ganze schlecht zu machen. Sie versucht alles, um Naomi zum bleiben zu überreden. 
Als ihr die nicht gelingt, erzählt sie Naomi eine unglaubliche Geschichte - und Naomi glaubt ihr nicht.

Als sie dann auf dem Weg nach Maine ist und dort ankommt, kann sie ihr Glück nicht fassen. Die Uni ist großartig, das Sportangebot super. Sie trainiert hart für die Aufnahmeprüfung und lernt schnell Sammy kennen, der ihr auf Anhieb symphatisch ist und ihr seine Hilfe anbietet.

Im Laufe der Geschichte erkennt der Leser schnell, dass nicht alles so ist, wie es scheint und als Naomi Robert kennen lernt, beginnen die Dinge aus den Fugen zu laufen. Naomi fühlt sich beobachtet und es gehen merkwürdige Dinge vor sich. Und was haben ihre Träume damit auf sich?

J.J. Bidell hat einen sehr angenehmen, weltlichen Schreibstil. Sie beschreibt Dinge und Situationen sehr nüchtern und realistisch. Mit Naomi hat sie eine symphatische Hauptprotagonistin geschaffen, die man sofort ins Herz schließt. Sie ist nicht die typischen 'Heldin', die sich Hals über Kopf in irgendeinen Jungen verliebt und dafür alles stehen und liegen lässt.

Genau das hat mir auch super gefallen, denn leider ist sowas eher selten geworden - finde ich persönlich jetzt. Die Story wird schnell voran getrieben und als Naomis Geheimnis dann gelüftet wird - auch für sie selbst - beginnt es spannend zu werden. Viele Dinge geschehen von da an Schlag auf Schlag. 

Das Ende ist dann noch mal so ein Highlight für sich und zumindest ich werde demnächst den zweiten Teil direkt hinterher lesen.


Eine ausgeglichene Geschichte, mit tollen Charakteren und einer guten Storyline. Der angenehme Schreibstil macht es einem leicht in die Geschichte hinein zu finden. Ich freu mich auf die Fortsetzung. Gute 3,5 von 5 Federn mit Tendenz nach oben.


 








Kommentare:

  1. Das Buch klingt ganz gut für zwischendurch, aber auch nicht unbedingt nach einem Must-Read.. :)

    Kannst du mir übrigens deine Adresse schicken? :) Ich bin fast fertig mit Zeitenlos, ich denke, ich schicke es dann Montag zu dir los. :) Am besten an meine E-Mail-Adresse: elif.ant[at]live.de

    AntwortenLöschen
  2. Heei ;)
    Schade, dass du bei der Aktion zu BREATHE kein Glück hattest.
    Aber weißt du was? Meine Blog-Partnerin und ich planen auch eine Aktion und du kannst gerne mitmachen :)

    http://bubbly-books.blogspot.de/2013/02/blog-about-breathe-wollt-ihr-dieses.html

    Das erste Zitat ist auch schon online ;)

    Grüße Natalie.

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch klingt wirklich ganz gut.
    Vieleicht werde ich ja irgendwann mal Zeit haben es auch zu lesen. Aber davor werde ich wohl welche lesen, die ich unbedingt lesen möchte.
    Danke für die Vorstellung des Buches.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen