Donnerstag, 29. November 2012

Bye, bye :D

12 Kommentare
SO ihr Lieben! Ich zieh morgen um und das heißt was? 

Richtig. Kein Internet. Bis zum 8.12! *wein* Ich werde sterben - haha. Oder einfach viel Zeit zum lesen haben.

Ich werd mal schauen, wann wie wo ich online kann um was zu posten. Alle Leute die noch Post von mir erwarten - ich werde diese im Laufe der nächsten Woche hoffentlich rausschicken können.

Wünscht mir Glück, dass alle meine Bücher diesen Umzug überleben - und alles andere natürlich auch. Ein Buch hab ich mir draußen gelassen -  Asche, den ersten Teil dr Phönix Chroniken!




Leere Bücherregale und Kistenchaos! Wobei der Großteil im anderen Zimmer steht - muhaha. Will ja meine Umzugshelferlein nicht verschrecken x3

Ich geh mit gemischen Gefühlen. Um die Nachbarschaft tuts mir aber wirklich nicht Leid. Und seit ihr schonmal umgezogen?:P 

Ich hoffe wir lesen uns ganz schnell wieder Q.Q Und hoffentlich sterbe ich nicht vor Langeweile - aber ich weiß ja, dass die nächsten Tage 3-4 tolle Bücher bei mir eintreffen - auf jeden Fall aber Legend und Rot wie das Meer ;D

Bis die Tage ihr tollsten aller Tollen! x3

Yours,
Jessy

Mittwoch, 28. November 2012

Bloggeburtstag: And the Winner is....

3 Kommentare
46 Leute haben mitgemacht! Wow :o

Und einige waren wirklich, wirklich, nah dran. 

Der richtige Betrag war:


3,20€

Geschäzt wurde von 1€ bis 21€! 
Das ist schon ne Spanne. Gewonnen hat diejenige, die mit 3,25€ am nächsten am Betrag dran war. Und das ist:

  

Herzlichen Glückwunsch Lydi! :D Wenn ich umgezogen bin, kriegst du Besuch von Jake Djones! Viel Spaß!

Sonntag, 25. November 2012

[Rez] Jo Treggiari - Ashes Ashes

5 Kommentare


 

Titel: Ashes Ashes
OT: Ashes Ashes
Autor/in: Jo Treggiari
Verlag: ArsEdition
Reihe: -
Gebunden: 400 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 16,95€ 
Kaufen


Die Welt, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Tödliche Epidemien, Tsunamis und Klimakatastrophen die sechzehnjährige Lucy hat das Ende der Welt kommen und gehen gesehen. Als eine der wenigen Überlebenden eines alles vernichtenden Virus versucht sie sich in den zum Dschungel gewordenen Ruinen von New York durchzuschlagen. Doch Lucys Welt ist voller Bedrohungen: gefährliche Diebe und skrupellose Plünderer streifen umher. Als eine Horde wilder Hunde sie jagt, gelangt sie ans Ende ihrer Kräfte. Doch wie aus dem Nichts taucht Aidan auf ein Junge, der ihr hilft, der tödlichen Meute zu entkommen und sie überredet, sich seiner Gruppe von Überlebenden anzuschließen. Aber auch diese kleine Gemeinschaft wird bedroht. Und langsam beginnt Lucy zu ahnen, dass sie selbst das Ziel der nächtlichen Überfälle ist. Etwas an ihr scheint anders zu sein. Doch was ist Lucys Geheimnis, das für die letzten überlebenden Menschen Bedrohung und Erlösung zugleich ist?

Das Cover von Ashes Ashes wirkt ein bisschen zusammengeschnitten, passt aber zum Inhalt des Buches. Ich denke mal das auf dem Cover sollen Lucy und Aidan sein, auch wenn Lucy im Buch als Lockenkopf beschrieben wird.
 
Die Menschheit ist zu 99% ausgelöscht, die wenigen Überlebenden leben in ständiger Angst, dass der Virus sie befallen könnte. Lucy ist 16 und eine Überlebende. Sie lebt seit einem Jahr völlig allein in der Wildnis und schlägt sich durch. Die Wildnis ist in dem Fall der ehemalige New York. Ihr Leben besteht nur noch aus dem Überleben - Nahrung und Wasser beschaffen, Fallen bauen und auf der Hut sein.
Eines Tages lernt sie Aidan kennen, der sie rettet und einläd zu ihm in eine Siedlung von Überlebenden zu ziehen. Lucy aber will davon nichts wissen, denn sie scheut den Kontakt zu anderen Menschen. Als ihr keine Wahl bleibt, schließt sie sich der Truppe an.
Die Siedlung wird immer wieder von sogenannten Sweepern überfallen, die Menschen entführen. Diese Menschen sieht man nie wieder. Und wer ist Dr. Lessing, die es auf Lucy abgesehen hat?

Der Einstieg in die Geschichte beginnt mit Lucys geregeltem Tagesablauf, gelegentlichen Rückblenden und Lucys Gedanken. Zu Anfang möchte Jo Treggiari, dass man Lucy kennen lernt und versteht, auch wenn sich dieser Teil etwas hinzog, war es doch hilfreich, um Lucys Handlungen nachzuvollziehen.

Lucy wirkt als Charakter leider sehr oberflächlich, man erfährt nicht viel über sie, ihre Vergangenheit oder ihrer Gefühlswelt. Daher wirkt sie hier und da leider etwas platt.

Auch den Nebencharaktern, die gut angerissen werden, fehlt es letztendlich an Tiefe. Niemand scheint das "früher" zu vermissen, alle sind dem was passsiert ist fast gleichgültig gegenüber.

Auch die Sweeper habe ich nicht wirklich verstehen können. Sie handeln, als wären sie Marionetten und außerdem hat es mich unheimlich genervt, dass man auch am Ende keine Antworten auf all die aufgetretenen Fragen bekommt. Auch die Gründe konnte man nicht nachvollziehen. Ashes Ashes ist ein Einzelband, doch ich blieb mit 1000 Fragen zurück, es wirkt als wolle dann am Ende einfach ein Schlussstrich gezogen werden und gut. 
Vielleicht  bin ich ja die Einzige, die die Beweggründe der Figuren nicht so ganz geblickt hat, aber ich hätte mir doch etwas mehr Aufklärung gewünscht. :(

Dafür ist Jo Treggiaris Schreibstil sehr angenehm und hat mich nicht sonderlich beim lesen aufgehalten.
   
So bleibt Ashes Ashes leider eine sehr ersetzbare Dystopie, mit viel Potenzial, dass nicht mal ansatzweise ausgeschöpft wurde. Es wird wohl nicht mehr allzu lange in meinem Gedächnis bleiben, denn wie das Cover, wirkt auch die ganze Geschichte sehr grau und ohne jegliche Highlights. Schade.
 




Einzelband.

[Rez] Patricia Schröder - Meeresflüstern

7 Kommentare


 

Titel: Meeresflüster
OT: Meeresflüstern 
Autor/in: Patricia Schröder
Verlag: Coppenrath
Reihe: Meeresflüstern
Softcover: 416 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 16,95€ 
Kaufen


Wie ein Geschöpf aus dem Meer taucht Gordian eines Tages vor Elodie auf. Geheimnisvoll. Magisch. Betörend. Seitdem kann sie nicht aufhören, an ihn zu denken, an seinen türkisgrünen Blick, seine Hände, die sie neugierig berühren. Und sie beginnt zu ahnen, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit den dunklen Legenden der Kanalinseln verknüpft ist.


Das Cover ist der hammer, aber das wisst ihr ja. Mit "Salz" bestreut glitzert es und ich finde es passt wirklich zum Buch.
 
Elodies Vater ist Tod. Um genau das zu verarbeiten wird sie von ihrer Mutter nach Guernsey zu ihrer Großtante geschickt, einer Nordseeinsel. Schnell findet sie eine neue Clique und eine neue Freundin - Ruby. Teil dieser Clique ist Cyril, von dem sich Elodie sehr angezogen fühlt, denn er sieht gut aus aus und hat eine faszinierende Ausstrahlung. Dann wird ein Mädchen aus der Clique ermordet - sie ertrinkt an Lank. Cyril hat die Leiche gefunden. Weiß er mehr? Elodie weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann. Und dann ist da auch nocht der mysteriöse Junge aus dem Meer, der immer wieder zwischen den Wellen und in ihren Träumen auftaucht.

Am Anfang hat mir Meeresflüstern wirklich ganz gut gefallen. Es vermittelte mir den Eindruck, ich könnte mich auf ein paar coole Mythen und Sagen zum Meer gefasst machen. Bis zur Mitte des Buches war auch alles gut. Elodie und Cyril hatten einen Draht zueinander und doch war es nicht diese "Omg, ich liebe ihn, ich kann nur noch an ihn denken!"  - Art von Liebe. 

Auch Elodie war mir Anfangs sehr symphatisch, man konnte sich gefühlsmäßig sehr gut in sie hinein versetzen. Dazu kommt, dass der Schreibstil von Patricia Schröder wirklich angenehm zu lesen ist. Sie hat ihre Charaktere sehr authentisch gezeichnet, vorallem Ashton, den Touretkranken Freund von Ruby mochte ich, wobei ich Ruby selber eher als nervig empfunden habe.

Der Mord bringt Spannung in die Geschichte und ich war wirklich zufrieden. Elodie und Cyril hätten ein Traumpaar werden können und man wollte unbedingt Cyrils Geheimnisse rausfinden. Die zwischen Sequenzen der Meeresbewohner machten das ganze noch zusätzlich interessant und lenkten den Blick des Lesers immer wieder auf Verdächtige.

Und dann kam der große Knall, mit Namen: Gordy. Ich weiß nicht, was Patricia Schröder damit bezwecken wollte. Denn hier passiert genau das, was ich oben gerade noch gelobt habe. Liebe auf den ersten Blick, nur noch an ihn denken, Gordy hier, Gordy da. Grausam!

Elodie selber mutiert plötzlich zum hirnlosen Zombie, noch dazu ein sehr zickiger und pubertärer Zombie. Alles dreht sich nur noch um Gordy, die ganze Geschichte wird unglaubwürdig und wenig realistisch.

Und die mir bisher symphatischen Charakter tun Dinge, die ihnen jede Symphatie entzieht. Meereflüstern wandelte sich von einem spannenden Fantasythriller zu einer idiotischen Schnulze.
Elodies Geschmalze ist kaum zu ertragen. Außerdem sehe ich noch nichtmal etwas an Gordy, dass diese Abhängigkeit verdient hätte.

Elodie interessiert sich für nichts mehr außer Gordy, auch die Morde rücken hinter die Liebesgeschichte und die Mädchen ertrinken quasi erneut im Schmalz.
   
Mein Fazit ist eher ernüchternt. Nach einer wirklich guten (4 Sterne) ersten Hälfte des Buches, rauscht es rapide gen Abgrund. Ich weiß nicht, was sich dabei gedacht wurde. Es wirkt eher so, als hätte Frau Schröder innerhalb weniger Sekunden ihr Konzept über den Haufen geworfen. Und noch dazu wird so gut wie gar nichts aufgeklärt. Enttäuschend.
Erster Teil: 4 Sterne 
Zweiter Teil: 0 Sterne 
Das macht 2 Sterne für das Buch.
 





Werd ich die Reihe fortsetzen? 
[  ] Ja [  ] Nein [X] Vielleicht

Donnerstag, 22. November 2012

[Rez] Richelle Mead - Vampire Academy 1

11 Kommentare


 

Titel: Vampire Academy - Blutsschwestern
OT: Vampire Academy
Autor/in: Richelle Mead
Verlag: Egmont Lyx
Reihe: Vampire Academy
Softcover: 304 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 14,95€ 
Kaufen


Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose – halb Mensch, halb Vampir – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll ...





  Die Cover der Reihe sind immerhin sehr stimmig und wirken recht düster. Sie passen zur Reihe, aber sind nichts besonderes. Gefallen tun sie mir trotzdem :)
 
Ich habe schon lange kein Buch mehr so schnell beendet gehabt, wie Vampire Academy 1. Ich hatte insgeheim schon mit einem Flop gerechnet, denn das ist meistens der Fall wenn man folgendes in den Topf schmeißt:
Einen heißen Jungen, eine Academy, Vampire, ein großes Geheimnis.
Vampire Academy hat mich da dann aber doch eines bessere belehren können. Gott sei Dank, was hätte ich mir in den Hintern gebissen, wenn ich einen großen Bogen um Rose und Dimitri gemacht hätte.

Lissa und Rose sind schon lange beste Freundinnen. Zusammen sind sie aus der Akademie geflogen, einem Ort, in dem Moroi (junge adlige Vampire) und Dhampire (Halbvampir) auf ihr Leben vrobereitet werden. Die Dhampire werden später als Wächter der Moroi abgestellt, um diese vor den bösen Strigoi zu schützen. Diese töten ihre Opfer und kennne weder Gnade noch Moral.
Die Wächterlegende Dimitri kann die beiden Ausreißer nach zwei Jahren endlich fassen und zurück zur Akademie bringen.
Natürlich finden die beiden Ausreißer dies alles andere als toll, denn sie hatten triftige Gründe zu fliehen. In der Akademie empfängt man sie nicht gerade mit offenen Armen und schon bald wird Lissa offen bedroht und fertig gemacht. Rose wird derzeit von Dimitri ausgebildet, die großes Potenzial zeigt. Schon bald entwickelt sich etwas zwischen den beiden.

Natürlich dürfen sie sich nicht ablenken lassen, denn das könnte Lissas Tod bedeuten.
Ich finde, Richelle Mead hat die Beziehung zwischen Lissa und Rose toll getroffen. Man kann das Band zwischen ihnen regelrecht spüren.
Rose ist eine Rebellin, ein starker Charakter, der nicht existiert um gemocht zu werden. Sie ist frech und steht zu ihrer Meinung. Natürlich hat auch Rose eine verletzliche Seite und genau diese Mischung macht es wahnsinnig toll, mit ihr durch die Geschichte zu wandeln.
Die Spannung wird konstant aufrecht gehalten und ich hab mich nicht eine Seite lang gelangweilt. Dabei bleiben aber auch With und Charme nicht auf der Strecke und das macht Vampire Academy zu einer wirklich gelungen Mischung.
   
Klar, auch hier gibt es Klischees und das Gefühl 'Kenn ich schon', aber alles in allem ist es wirklich lesenswert und punktet durch seine untypischen Charakter und die Überraschungsmomente. Für mich auf jeden Fall eine Reihe, die ich fortsetzen werde. Schade finde ich, dass sie verdammt teuer sind. 13€ pro Band ist schon echt viel. :(
 



Vampire Academy Band 2: Blaues Blut
Vampire Academy Band 3: Schattenträume
Vampire Academy Band 4: Blutschwur
Vampire Academy Band 5: Seelenruf
Vampire Academy Band 6: Schicksalsbande

Werd ich die Reihe fortsetzen? 
[X] Ja [  ] Nein [  ] Vielleicht

Mittwoch, 21. November 2012

[Rez] Mary Lindsey - Seelenflüstern

7 Kommentare


Sie kann Seelen flüstern hören.

Titel: Seelenflüstern
OT: Shattered Souls
Autor/in:Mary Lindsey
Verlag: Planet Girl
Reihe: Shattered Souls
Gebunden: 336 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 14,95€ 
Kaufen


Lilian hört Stimmen - und sie hat Visionen. Von Grabsteinen, Überschwemmungen und von einem Jungen mit stahlgrauen Augen. Immer häufiger blitzen diese Bilder in ihr auf und machen ihr Angst. Eines Tages wird das Unmögliche wahr: Lilian trifft Alden, den Jungen aus ihren Träumen. Er weiß viel über sie und ihr vermeintlich früheres Leben. Als er Lilian zudem erklärt, dass sie eine Bestimmung hat, ist sie völlig verwirrt. Doch kann sie Alden wirklich trauen? Ist es tatsächlich ihre Bestimmung, verlorene Seelen zu retten? Die Zeit läuft, denn ein Dämon versucht Macht über Lilian zu gewinnnen und sie zu töten ...





Wieder ein Buch, dass ich rein des Covers wegen haben musste. Das Cover ist soft touch und total schön. Hätte die Geschichte dahinter genau das gehalten, was das Cover verspricht, wäre alles super :D

Am Schreibstil des Buches gibt es soweit nichts auszusetzen. Er ist sehr einfach und flüssig zu lesen.
Die Protagonistin Lilian ist ein Seelenflüsterer. Sie wird immer und immer wieder geboren. Doch bei ihrer neuesten Wiederauferstehung scheint etwas schief gelaufen zu sein, denn sie erinnert sich nicht mehr an ihr früheres ich, ihr Leben oder an das, was sie als Seelenflüsterer tun muss. Nein, sie denkt sie wird verrückt. 
Leider ging mir Lilian von Seite zu Seite mehr auf die Nerven. Ständig jammert sie rum, zieht den Schwanz ein und will alles hinschmeißen. 
Alden, ihr Wächter, und Lilian sollen als Team arbeiten. Für jeden gelösten Fall (Geister, die noch etwas zu erledigen haben, zu erlösen, indem man ihnen den eigenen Körper borgt) gibt es Punkte. Wenn ein Team seinen Punktesoll nicht erfüllt, wird es für immer ausgelöscht. Und Alden weiß das, doch statt Lilian mal so richtig in den Hintern zu treten, versucht er es mit betteln und bitten. Mit Gefühlsgedusel - kurz er benimmt sich wie ein Weichei.
Alden ist einfach zu nett, zu unterwürfig, zu weich. Ich hätte ihn mir doch einen Ticken rauer gewünscht. Der oft auftretende Faktor: Charakter ist zu perfekt.
Außerdem finde ich die Geschichte an einigen Stellen wirklich etwas übertrieben überdramatisiert. Da schlägt man sich die Hand vor die Stirn und denkt sich: Ne, oder? Noch dazu sind einige Dinge einfach nur unlogisch und nicht gut durchdacht.
Natürlich gibt es noch einige Intrigen und Geheimnisse, einen eifersüchtigen Exfreund, der dann trotzdem noch sein Happy End bekommt. Wer aber ein wirklich spannendes, gut durchdachtes Buch erwartet, der sollte von Seelenflüstern die Finger lassen. Es dümpelt leider sehr seicht dahin und ich persönlich bin mit keinem Charakter so wirklich warm geworden.
Ich werde folgende Bände wohl nicht lesen und empfehle denjenigen das Buch, die sich wirklich für die Thematik interessieren. Geschmäcker sind ja verschieden, für mich war Seelenflüstern leider ein Reinfall. Langweilig, Klischeebehaftet und dann noch nicht einmal gute Charaktere. Den größten Teil des Buches kann Lilian sich einfach nicht zwischen zwei Jungen entscheiden.

Band 2 erscheint vermutlich 2014!

[Aktion] Für immer vorab lesen

0 Kommentare

Vorableseaktion - Buchblogger aufgepasst!

Du willst Für immer die Seele vor allen anderen lesen? Dann bewirb dich bis zum 10.12.2012 für eins der begehrten Vorab-Leseexemplare. Binde einfach den Trailer zum Buch auf deinem Blog ein. Du findest ihn auf YouTube (ID: raf2CB_Cso4). Schicke uns anschließend einen Link zu deinem Blog und einen Screenshot vom eingebundenen Trailer mit dem Betreff "Für immer - vorab lesen" an internetredaktion(at)verlagsgruppe-oetinger.de

Zitat von der Homepage des Oetinger - Verlags zum Buch :)


Dienstag, 20. November 2012

1.Bloggeburtstag Gewinnspiel #1

11 Kommentare
Ihr wollt das hier gewinnen?



Natürlich inklusive des Buches 'Jakes Djones'(entschuldigt den Titelfehler im Formular :P) von Damian Dibben.

Und was ihr tun müsst?
Schätzt wieviel ich da schon in 1,2,5 und 10 Cent Stücken angesammelt habe! Wer am nächsten dran ist, hat gewonnen. Schickt mir eure Schätzung einfach über das Formular unten :)



Gewinnspiel Ende ist übrigens der 27.11.2012 um 15:00 :P




Und ja, dann mal viel Glück ihr lieben :D



Naja ihr Lieben. Dann mal viel Glück beim schätzen :P

Freitag, 9. November 2012

Gewinnspielauslosung Halloween

7 Kommentare
Puh, da haben ja doch unheimlich viele Leute mitgemacht :) Aber ich will euch gar nicht lange auf die Folter spannen. Die Leute die mir nicht explizit ein Wunschbuch genannt haben, sind einfach für alle drei in den Lostopf gehüpft.



White Horse



Na und könnt ihrs lesen?;)

Es ist:


Mail mir bitte deine Adresse innerhalb der nächsten Woche zu!


Hourglass
(Das wollten die meisten haben)


And the Winner is....:

Auch du schick mir nochmal deine Adresse ;)


Holundermond



Und gewonnen hat:

Sophisticated :)

Auch du: bitte einmal deine Adresse!

Ich hoffe ihr seit einverstanden mit euren Gewinnen?;)


Und dann gab es ja noch die Leute,  die sich kreativ beteiligt haben :)


Nächtliches Gezwitscher 1  - 5 Stimmen
Nächtliches Gezwitscher 2  - 1 Stimmen
Nächtliches Gezwitscher 3  - 2 Stimmen
Nächtliches Gezwitscher 4  - 4 Stimmen
Nächtliches Gezwitscher 5  - 2 Stimmen
Nächtliches Gezwitscher 6  - 2 Stimmen
Nächtliches Gezwitscher 7  - 0 Stimmen
Nächtliches Gezwitscher 8  - 0 Stimmen
Nächtliches Gezwitscher 9  - 0 Stimmen

 1: Herz aus Nacht von Amelie Mur
2: Stille von Malwine
3: Marys Ring von Nina Szymanski
4: HalloWeed von Wolfgang Brandner
5: Ghost von Elle Schulze
6: Demon de Sang von Charly Sunrise
7: Feuerträume von Pauline Tschakert
8: Vereint in Ewigkeit von Iness Caranauhbahx
9: Eve von Janine Migge

Und wie ihr seht, fand Amelies Geschichte den meisten Anklang :)
Mir persönlich haben einige Geschichten gut gefallen, aber ebenfalls Amelies am besten =)
Also meine liebe, du bekommst dann, wenn du deine Internetfreiezeit überlebst und mir ein Lebenszeichen gibst, einen 10€ Amazon Gutschein :P

Ich bedanke mich wirklich für das wundervolle Feedback und die große Teilnahme und kann euch hier schonmal auf weitere Gewinnspiele einstimmen, denn mein Blog hat Bald Geburtstag (und ich auch ;D)
Ich habe am 13.11 Geburtstag, mein Blog am 27.11 - d.h. 14 Tage in denen es jetzt mindestens drei "Kurzverlosungen" geben wird. Also haltet die Augen auf, denn sie laufen jeweils maximal 4 Tage :)