Sonntag, 9. Dezember 2012

[Rez] Kendara Blake - Anna im blutroten Kleid



 

Titel: Anna im blutroten Kleid
OT: Anna dressed in Blood
Autor/in: Kendare Blake
Verlag: Heyne fliegt
Reihe: Anna
Taschenbuch: 384 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 8,99€ 
Kaufen


Manche Geister sollte man nicht sich selbst überlassen

Cas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst und Schrecken versetzen – bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme …
Ich sage nur, Gott sei Dank hat der Heyne Verlag das Cover aus dem Englischen übernommen. Sehr passend und es sieht einfach super aus.
 

Wow.

Ich habe ‚Anna im blutroten Kleid‘ innerhalb eines Abends verschlungen. Eigentlich wollte ich einen Film schauen, aber nichts konnte mich losreißen.
Die Geschichte war die spannendste, unvorhersehbarste und interessanteste Geschichte, die ich seit längerer Zeit gelesen habe. Es ist etwas völlig anderes, als das was man sonst so liest.

Cas ist Geisterjäger – nein, nicht wie die Ghostbusters. Bloss nicht, er hasst diesen Vergleich – und seit sein Vater von einem Geist getötet wurde, zieht er mit seiner Mutter durch die Lande um Geister zu töten. Die Aufträge erreichen ihn und er kümmert sich darum.
So ist es auch bei Anna. Doch schon bald stellt sich raus, dass dieser Fall nicht so normal und einfach ist wie bisher. Erst mal sind da einige übereifrige Schulkameraden, die ihn und sich ziemlich in die Bredouille bringen. Einer von ihnen wird getötet, als Cas das erste Mal auf Anna trifft.
Doch Anna ist anders. Sie ist stark und sie weiß, dass sie tot ist. Nach und nach lernt Cas Anna kennen und will sie erlösen. Irgendwann ist Anna nur leider nicht mehr seine einzige Sorge…

Cas ist witzig, charmant und ein wenig seltsam. Er weiß, was er will und wie er es bekommt. Bisher lief sein Leben nach einem strukturiertem Plan ab. Geist finden, Geist töten, weiter reisen. Sicher nicht das Leben, dass man sich als Mutter für seinen jugendlichen Sohn wünscht.
Anna ist ein ermordetes Mädchen, ein ‚wütender‘ Geist. Sie ist gequält und verdammt stark. Doch nicht alles ist wie es scheint.
Auch die Nebencharaktere, die Cas Leben sehr kompliziert machen, haben eine gewisse Tiefe. Carmel und Thomas waren super sympathisch. Will hingegen habe ich eine gewisse Abneigung entgegen gebracht – aus guten Grund.
Kendare Blake hält die Spannung bis zum Schluss aufrecht und trumpft mit einigen unvorhersehbaren Wendungen und einem Ende, bei dem man für sie hofft, dass es einen zweiten Band geben wird. Ansonsten wisst ihr Bescheid – Jessy goes Anna!
   
Alles in allem eine super Mischung.
Spannend, aufregend, neuartig und nicht vorhersehbar. Außerdem super Charaktere und ein angenehmer Schreibstil. Was will man mehr? Ich bin bei Teil 2 auf jeden (JEDEN) Fall wieder mit von der Partie und lege euch ‚Anna im blutroten Kleid‘ wirklich ans Herz (oder besser nicht, nicht das sie es euch herausreißt ;)).
Auch für Nicht – Supernatural – Fans geeignet :P
 
Verdiente 5 von 5 Federn!




Jaaaaa, die gibt es und sie ist auf Englisch August 2012 erschienen:


An dieser Stelle vielen Dank an den Heyne fliegt Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars :)

Kommentare:

  1. So, hab das Buch jetzt direkt mal auf die Wunschliste gepackt. Klingt wirklich super! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hört sich super an. Ist gleich auf meine Wunschliste gekommen. Weihnachten kommt ja auch bald.

    Liebe Grüße,
    Melissa

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist gerade heute bei mir angekommen! Jetzt freue ich mich noch mehr darauf!

    AntwortenLöschen
  4. YES!!!!!!!!!!!!!!! :D
    Ich liebe das Buch auch total!
    Band zwei ist genauso gut!

    AntwortenLöschen
  5. ...man merkt, dass dir das Buch richtig gefallen hat :-) Super beschrieben!

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  6. So vieles subt. XD Leider.^^
    Klingt toll das Buch! :) Schöne Rezi.

    LG.

    AntwortenLöschen
  7. Wenn du tatsächlich noch gar nichts von Nalini Singh gelesen hast, dann empfehle ich die Gestaltenwandler Serie vor. :D

    Damit habe ich begonnen und es ist mir die liebste ihrer beiden Reihen.

    Band eins heißt "Leopardenblut".

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen