Mittwoch, 19. Dezember 2012

[Rez] E.L. James - Shades of Grey 2&3


Titel: Shades of Grey - Gefährliche Liebe
OT: Fifty Shades Darker
Autor/in:E.L. James
Verlag: Goldmann Verlag
Reihe:Shadesof Grey
Taschenbuch: 608 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 12,99€ 
Kaufen

 




Titel: Shades of Grey - Befreite Lust
OT: Fifty Shades Freed
Autor/in: E.L. James
Verlag: Goldmann Verlag
Reihe: Shades of Grey
Taschenbuch: 672 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 12,99€
Kaufen




  


SPOILER


Shades of Grey - Gefährliche Liebe
Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, so sehr sie dies auch zu verleugnen sucht. Als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana daher sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. Eine höchst gefährliche Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, in der sie aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt - eine Vergangenheit, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht haben, der seitdem mit seinen inneren Dämonen kämpft. Gleichzeitig sieht sich Ana der Eifersucht der Frauen gegenüber, die vor ihr Christians Liebhaberinnen waren. Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, bei der ihr niemand helfen kann ...

Shades of Grey - Befreite Lust
Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.







Blumen. Sehr einfallsreich. Chakalaka.


Ich hab mich jetzt entschieden, die Rezensionen zu Shades of Grey 2 & 3 einfach zusammen zufassen. Es würde sowieso in beiden das gleiche stehen, mit minimalen unterschieden.

Erst mal zu Band 2:

Fangen wir mal beim Schreibstil und der ‚abwechslungsreichen‘ Sprache an. Manchmal glaube ich echt, E.L. James hält uns für blind und ‚schwanzgesteuert‘, so dass uns überhaupt nicht auffällt, dass sie immer und immer und immer wieder die gleichen Phrasen verwendet. Haha, Aufwand gespart, der Leser merkt das eh nicht.

Weit gefehlt. Nachdem ich das tausendste mal das Wort ‚köstlich‘ gelesen habe, hier mal die Duden Definition dazu:

    (emotional) (besonders von Speisen, Getränken und anderen Genüssen) besonders gut, herrlich (schmeckend, erfrischend)

    (emotional) unterhaltsam, amüsant oder so komisch, dass man dabei großes Vergnügen empfindet

    (veraltend) sehr wertvoll (und als besonders schön empfunden)

Ich frage mich, wie das denn da im englischen stand. Delicious? Auf jeden Fall wurde das Wort so oft verwendet, dass ich bei jedem weiteren Mal nur noch mit den Augen rollen konnte, und nein, Mr. Greys Hand hat dadurch nicht gejuckt. Auch die Muskeln in Anas Unterleib scheinen sehr aktiv zu sein und ein Eigenleben zu führen. Interessant, interessant.

Und so zieht es sich durch 600 Seiten. Eigentlich wird Kapitel für Kapitel einfach kopiert und ein bisschen was ausgetauscht. Ich hatte das Gefühl ich les immer wieder dasselbe, gespickt von Sexszenen. Auch Christians ‚dunkler Begleiter‘ (na wer fühlt sich an Dexter erinnert) hat sich offenbar in ein Schoßhündchen verwandelt. Neuerdings steht er zu 90% auf Blümchensex.  Ok, ok, jedem das seine. Nur die Wandlung hätte ich gerne mal von Dr. Finn näher erläutert. Denn alles was über das Buch gesagt wird ist nicht wahr: es ist NICHT erotisch (oder ich einfach prüde? Wer weiß!), es ist nicht hart und dreckig, nein ganz im Gegenteil, es ist schmalzig, voller schmachtender Gefühle und flacher Charakter.

An sich ist der Plot auch eher platt und ausgelutscht. Um etwas Spannung einzubringen wurde hier mal eine verrückte Exfreundin eingestreut, da ein durchgedrehter Chef und natürlich darf auch Miss Robinson nicht fehlen. Tada, alles in einen Topf und fertig ist das ‚Spannungsmenü‘.

Dann die Charaktere.

Ana denkt immer über dieselben Sachen nach. Sie denkt, dass sie Christian nicht geben kann was er braucht, ist dann sexsüchtig und immer noch total naiv.

Christian hat sich einmal komplett gewandelt, alles was er früher mal gebraucht hat über den Haufen geworfen und ja. Er wird von Seite zu Seite uninteressanter.

Der einzige Lichtblick waren die doch ganz lustigen Wortgefechte, die sich die beiden hin und wieder geliefert haben.



So und jetzt zu Band 3.

Man übernehme das, was ich zu Band 2 geschrieben habe einmal komplett, mische ein bisschen mehr Streit zwischen Mrs. Grey und Mr. Grey hinzu und dann hat man den Salat. Es passiert nicht viel neues, Christian und Ana streiten sich und Anas Exchef Jack Hyde macht Jagd auf sie. Eine Entführung, Lösegeld und natürlich Christian, der die Situation rette.

Ein Baby, ein Haus und jede Menge Blümchensex. Was gibt es sonst noch zu Band 3 zu sagen?


Also alles in allem verstehe ich den Hype nicht die Bohne. Man bekommt nicht das, was versprochen wurde, sondern genau das Gegenteil. Noch dazu ein flacher Schreibstil, Sexszenen die auf Repeat gestellt sind und Charakter, die sich so wandeln, wie es E.L. James sich gerade wünscht. Also, von meiner Seite aus, nichts was man gelesen haben muss. Over and out!


1 von 5 Federn
 





Reihe ist beendet!

Kommentare:

  1. Ui, das ist aber böse gespoilert :-P

    :-)

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hey Jessy :)
    Wir wollten eigentlich nur fragen, ob du einverstanden bist mit deiner Platzierung bei der Leserunde zu "Zeitenlos".? (http://fearsomeangel.blogspot.de/2012/12/notizbuchrunde-teilnehmer.html#comment-form)
    Bitte melde dich doch kurz bei uns. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich habe grade deine Rezension gelesen. Ich habe mich entschieden diese Bücher nicht zu lesen und deine Rezension bestätigt mich in meinem Vorhaben!

    Dein Blog ist sehr interessant gestaltet und die Inhalte gefallen mir sehr gut. Ich werde dir gleich mal folgen :)

    Schau doch mal bei mir hinein... lieber-lesen-blog.blogspot.com

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand die Bücher erotisch. natürlich hat die Handlung nachgealssen und mit SM hat das nicht extrem viel zu tun, besonders mit der emotionalen Ebene. Aber... ich fand die Bücher gut. Weil sie unterhaltsam und angenehm zu lesen waren.

    http://evyswunderkiste.blogspot.de/2014/04/shades-of-grey-befreite-lust.html

    AntwortenLöschen