Sonntag, 16. September 2012

[Rez] Ilsa J. Bick - Ashes 02



Wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten?
Titel: Ashes 02 - Tödliche Schatten
OT: Shadows
Autor/in: Ilsa J. Bick
Verlag: Egmont INK
Reihe: Ashes Trilogie
Gebunden:  571 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 19,99€ 
Kaufen




 
Den verheerenden Anschlag auf die Welt hat die siebzehnjährige Alex überlebt, aber nun muss sie sich den schwerwiegenden Folgen stellen. In den Städten, die nicht zerstört wurden, rotten sich diktatorische Tyranneien zusammen, in denen sich menschliche Abgründe auftun. Außerhalb der Schutzwälle droht der sichere Tod. Denn dort lauern Horden Jugendlicher, die sich seit dem Unglück in bestialische Kannibalen verwandeln. Und schließlich bleibt noch die Ungewissheit, ob Alex selbst noch zu so einem Monster mutiert. Warum sind ausgerechnet sie und ein paar wenige Ausnahmen von dieser Verwandlung bisher verschont geblieben?
(Amazon.de)

Ich find dieses mal beide Cover toll, sowohl das deutsche, als auch das englische. Im deutschen ist es zwar wieder das obligatorische Mädchengesicht, aber irgendwie hat das Cover im gesamten irgendwas anziehendes. Und unter dem Schutzumschlag ist das Buch gestaltet, als würde ein Wald brennen. Toll und passend. :)


Ich fiebere Ashes 02 schon seit ungefähr einem Jahr entgegen. Um genau zu sein seit November 2011, direkt nachdem ich die letzte Seite des ersten Teils gelesen hatte! Ashes 01 ist mir soweit sehr gut im Kopf geblieben, auch nach einem Jahr wusste ich noch die gesamten Abläufe des Geschehens.

Und dann hab ich angefangen zu lesen und mich gefühlt, als hätte man mich in ein gänzlich fremdes Szenario geworfen. Ich war völlig verwirrt und brauchte einige Zeit um mich reinzulesen. Denn das Buch fing nicht wie erwartet aus Alex Sicht an, sondern bei Tom der irgendwo nirgendwo bei einem für uns fremden Pärchen war. 
Danach ging es dann aber mit Alex weiter und setzte genau da an, wo Band 1 so schrecklich gemein geendet hatte.

Waren es in Ashes 01 nur die Perspektivenwechsel zwischen Tom und Alex, so kamen in Ahses 02 noch weitere hinzu - und zwar der Kampf ums Überleben von den Personen, denen Alex im ersten Band über den Weg gelaufen ist.
Und genau das war das verwirrende, teilweise konnte ich die Namen der Personen nicht mehr zuordnen bzw. habe einfach nicht verstanden, inwiefern diese Person für den Verlauf der Geschichte wichtig sein könnte. Die Perspektivenwechsel kamen schnell und man wurde quasi durch das Buch gehetzt, teilweise bin ich nicht mehr hinterhergekommen und musste die letzte Szene des jeweiligen Protagonisten noch einmal lesen.

Alle Charakter driften von einem Horrorszenario ins nächste. Alles wird immer verstrickter, Zusammenhänge werden aufgedeckt und die grausame Wahrheit rückt immer näher.

Nur durch die ständigen Perspektivwechsel war es dem Leser möglich, die Informationen zu erlangen, die er benötigt und genau das ist für mich das negative. Es war einfach zu viel - zuviele Wechsel, zuviele Personen, zuviele Namen, zuviele Informationen. Ashes 02 war wirklich schwierig zu lesen, alle eventuellen Auflösungen wurden nur angedeutet, der Rest wurde der Fantasie des Leser überlassen.

Der Schreibstil von Ilsa J. Bick überzeugte mich allerdings wieder - flüssig, mit einer Prise schwarzen Humor und spannend. Die Spannung zieht sich durch das gesamte Buch, durch jede Szene und gipfelt dann im Kapitel 5, wo alles mehr oder weniger zusammenläuft. Viele Fragen werden tatsächlich beantwortet - aber keine Panik, es werden ungefähr doppelt soviele wieder aufgeworfen und nach lesen des 2.Teils fühle ich mich nicht unbedingt aufgeklärter als nach dem 1.Band.

Was noch ins Auge sticht ist, das Band 2 um einiges brutaler ist, ja schon fast ins "Splatter" abrutscht. Nichts wird beschönigt, man kann sich alles wirklich sehr bildlich vorstellen (was es mir unmöglich gemacht aht, beim Lesen was zu essen ;)) und ich würde das Buch definitiv ab 16 empfehlen.

Dann merkt man auch deutlich, das Ilsa J. Bick psychologisch bewandert ist. Sie gewährt Einblick in die dunkelsten Abgründe der Menschen und am Ende steht wieder die Frage: Was würdest du tun, um zu überleben?

 
 
Diese Frage wird einem mehr als beantwortet. Ashes 02 ist spanned und rasant und so ehrlich, das es fast schon weh tut. Leider etwas zu verwirrend, so dass ich hier keine 5 Punkt vergeben kann, aber ich denke für eine Fortsetzung kann Ashes 02 auch mit 4 Punkten zufrieden sein, oder?;)
Für jeden Fan von Band 1 ist Ashes 02 definitv ein Must Read! Mir hat er trotz der vorherrschenden Verwirrung doch sehr gut gefallen und nun sitze ich wiedermal hier und hoffe, dass Band 3 nicht allzulange auf sich warten lässt.

 
4 von 5 Federn



 
 
Mir und Google ist nur bekannt, dass es irgendwann im Herbst 2013 erscheinen soll! Q.Q
  


Vielen Dank an den Egmont INK Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars :)
 

Kommentare:

  1. Auf das Buch bin ich schon so gespannt :) Ich werde es mir auf jeden Fall in nächster Zeit kaufen, weil ich unbedingt wissen möchte wie es weitergeht !

    Alles Liebe Marcia ♥

    http://www.teabooksandfairytales.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Du hast das Rezi schreiben nicht verlernt :D
    Toll geschrieben xD Ich fand das Buch leider etwas "schlechter" will ich nicht sagen, aber...you know ;)

    Und "Whats left of Me" kannte ich schon, aber das spricht mich nicht so an, danke aber für den Tipp :D

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi, danke dafür. Die Reihe steht auch noch auf meiner Wunschliste. Werde aber wohl warten bis Band 3 auch raus ist.

    AntwortenLöschen