Samstag, 29. September 2012

[Bookish Fact Battle] Mitternachtsfalke - Emily Bold

Es kommt immer mal wieder vor, das man für ein Buch nicht allzu viele Worte findet und man es nicht schafft eine ordentliche Rezension zu verfassen. Bookish Fact Battle  stellt euch jeweils 5 Gründe das Buch zu mögen und 5 Gründe dies eben nicht zu tun vor.

Welche Seite schneidet am Ende besser ab? :)
Und zwar hab ich das mit offizieller Erlaubnis von Tanja adaptiert, weil ich gerade soviele ausstehende Rezensionen hab :) Danke das ich das nutzen darf, um meinen Rückstand aufzuholen <3 :*


Eine Frau, die der Ungerechtigkeit den Kampf ansagt.
Titel: Mitternachtsfalke - Auf den Schwingen der Liebe
OT: -
Autor/in: Emily Bold
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Reihe: -
Taschenbuch: 356 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€ 
Kaufen




Drew Warring staunt nicht schlecht, als ihm bei der Jagd nach dem Mitternachtsfalken statt des Schmugglers die junge und widerspenstige Julia in die Hände fällt. Doch er ist nicht der Einzige, der hinter dem Falken her ist; auch Julias Verlobter Gregory kann das ausgesetzte Kopfgeld gut gebrauchen. Inmitten dieser Jagd entfacht Drew in Julias Herz ein unbändiges Feuer. Aber unter dem Verdacht, selbst der Mitternachtsfalke zu sein, sieht es nicht so aus, als könne er dieses gefährliche Spiel gewinnen….
(Amazon.de)
Battle Facts


5 Gründe, das Buch zu mögen…

1) Angenehmer, flüssiger Schreibstil.
2) Hauptcharakter liebevoll gezeichnet.
3) Gut durchdachte Story.
4) Das "Prickeln" wird gut rübergebracht :)
5) Unterhaltsam? Definitiv! :P

5 Gründe, dies eben nicht zu tun…

1) Das Ende ist vorhersehbar.
2) Nebencharaktere sind relativ flach.
3) Das Augenmerk liegt eher auf Liebe & Erotik als auf Spannung.
4) Manchmal fehlte etwas "Kommunikation" - auf sprachlicher Ebene :P
5) Nichts.




Normalerweise nicht so mein bevorzugtes Gebiet, was das Lesen angeht. Aber mir hat der kleine Ausflug in eine Geschichte, in der man weiß, dass alles gut wird auch sehr gut gefallen. Mitternachtsfalke ist unterhaltsam und mit einer Prise Erotik und ich persönlich mag ja selbstständige Frauen - was zu der Zeit, in der der Roman spielt sicher nicht so einfach war. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und Mitternachtsfalke weiß zu unterhalten. Definitv was schönes für zwischendurch, wenn man von den ganzen Endzeitromanen quasi schon depressiv wird - außerdem ist es in sich abgeschlossen, also nichts mit ewiger Warterei auf eine Fortsetzung. Außerdem unkompliziert und wunderbar, um einfach mal abzuschalten.

4 von 5 Federn :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen