Donnerstag, 26. April 2012

150. Leser Gewinnspiel

Etwas verspätet, aber besser als nie, startet heute mein 150. Leser Gewinnspiel! :D
Vielen Dank an meine lieben,süßen, netten (*hust* *hust*) Leser<3
Ihr habt mir bisher alle eine Große Freude gemacht (okay, fast alle :P)
Und ja, kommen wir mal zu den Gewinnen und den Regeln.

Der Gewinn ist variabel. Eigentlich.

Gewinn


"ICE - Hüter des Nordens" von Sarah Beth Durst

ODER

ihr sucht euch ein Buch aus, dass dem Wert etwa entspricht.



So & was müsst ihr dafür tun? 
Eure Köpe anstrengen ;)


  1. Ich stelle drei "Coverraten" - Reihen zur Verfügung. Für jede gelöste Reihe gibt es Lose. (siehe unten)
  2. Ihr müsst kein Leser bei mir sein, ich würde mich natürlich freuen dem 200. Leser Gewinnspiel ein Stück näher zu seinen, aber es ist KEIN muss und es gibt dafür dementsprechend auch kein Los.
  3. Beantwortet mir im Kommentar doch mal eine Frage, damit ihr in den Lostopf wandert:
    Wenn ihr eine Dystopie schreiben würdet, wovon würde diese handeln?
  4. Schreibt mir eine Email mit den Coverlösungen und eurem Kommentar, sowie eure Adresse und im Falle eines Gewinnes, ob ihr "ICE" oder ein anderes Buch im selben Wert wollt. Und das alles einmal flux gebündelt und verschnürrt an: blinded.masquerade@yahoo.de mit dem Betreff: 150. Leser Gewinnspiel :)
  5. Das Gewinnspiel endet am  31.Mai 2012 um 24:00!

So, hier dann die zu erratenen Cover :
Die Bücher sind voneinander unabhängig! :)
Und ne kleiner Tipp: Man findet sie alle irgendwo auf meinem Blog ;)

Reihe 1:(bringt euch 2 Lose)


Reihe 2:(bringt euch 1 Los)



Reihe 3: (ebenfalls 1 Los)



Falls Fragen offen sind, fragt einfach :) Fragen bezüglich der Cover werd ich aber dezent ignorieren *grins*

Dann mal viel Spaß beim rätseln (und bestimmt googeln ;))

Yours,
Jessy

Kommentare:

  1. Ich hätte mal eine blöde Frage. Gehören die Cover in jeder Reihe auch immer zusammen zu einer Reihe oder sind die unabhängig voneinander? Ich hätte nämlich schon ein paar Ideen, allerdings würden die nicht passen, wenns Reihen sein müssten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sind alles voneinander unabhängige Bücher :))

      Löschen
  2. Okay, dann kann ich ja loslegen ^^
    Deine Frage, was ich für eine Dystopie schreiben würde, ist echt schwer, da ich selbst so unkreativ bin xD Vielleicht iwas mit Menschen klonen(damit hatte ich früher mal ne Geschichte angefangen), das man dann immer einen Menschen in Reserve hätte, niemand mehr einzigartig wäre, oder iwie sowas. Aber was dann "Schlimmes" noch passieren sollte, müsste ich mir erstmal überlegen, aber ich denke die Richtung wäre dann sowas.

    AntwortenLöschen
  3. Hi, tolle Gewinnspiel.
    Wenn ich eine Dystopie schreiben würde, dann würde ich unsere Gesellschaft nach einem globalen Krieg leben lassen. Viele Orte sind unbewohnbar. Und das bisschen, was noch übrig ist, wird von kleinen autonomen Gruppen beherrscht. Der Umgang miteinander wäre einzig auf den Handel beschränkt .... hmm, vielleicht würd ich sogar bisschen Liebe mit einbauen, a la Romeo und Julia? Käme drauf an, wie sich die Idee entwickeln würde *lach*

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich eine Dystopie schreiben würde,würde es darum gehen,wie die Menschen danach gestrebt haben,auf anderen Planeten zu leben.Sie haben unsere Erde,wie wir sie kennen zerstört,ausgebeutet und kaputt gemacht,sodass nur noch kaum Rohstoffe und Nahrungsmittel da sind.Dann haben sie einen Weg gefunden,zu anderen Planeten zu fliegen und sind dort auf neue Vorkommen und fruchtbares Land gestoßen.Die Überfahrt von der Erde auf diesen Planeten ist jedoch teuer,sodass die Bekannten und Reichen jetzt auf einem anderen Planeten leben und eine Grupee von armen Frauen und Männern,sowie Kindern auf der unfruchtbaren Erde zurückgelassen haben,die sich die Überfahrt nicht leisten können.Mein Buch würde dann davon handeln,wie diese versuchen zu überleben und vielleicht versuchen eine Überfahrt zu organisieren :)
    Ja,ich weiß,klingt vielleicht ein bisschen platt,aber das ist mir jetzt spontan als einziges eingefallen :)
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Hi!

    Ich würde auch gern mitmachen und hab auch schon eine Reihe komplett rausgefunden. Bei den anderen leider immer nur Teile...

    Wenn ich eine Dystopie schreiben würde, dann würde ich mir etwas ausdenken wie "Die Tribute von Panem", da ich bei den Szenen in der Arena diese Parallelen zu einer Abenteuergeschichte toll finde und man da unendlich viel Möglichkeiten hat, im Gegensatz zu einer Dystopei, die z.B. nur im Weltraum spielt (Godspeed).

    Mail folgt gleich!
    Lieber Gruß

    KleinerVampir

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend,

    ich würde auch gerne mitmachen.

    Eine Reihe hätte ich auch schon^^

    Also wenn ich eine Dystopie schreibn würde, würde ich etwas wie in der Serie "Terra Nova" schreiben. Also dass es die Welt nicht mehr gibt oder nur einen Teil davon und dass, die Menschen noch einmal neu anfangen müssten und somit nochmal die Möglichkeit haben die ganzen Fehler wie etwa die Umweltverschmutzung nicht nochmal zu machen.
    Aber es gibt natürlich auch Regeln an denen sich die Menschen halten müssen. Es gibt aber auch die Rebellen die sich nicht unbedingt an alle Regeln halten wollen und sagen, dass jeder Mensch unterschiedlich ist und es nicht eine "heile" Welt gibt. Es darf aber auch die Liebe nicht fehlen. Es wäre cool, wenn sich einer der Rebellen in eine der Nicht- Rebellen verlieben würde und es auch eine kleine Hetzjagd geben würde, wo sie ihre Liebe unter Beweis stellen müssten. Naja, vielleicht gibt es ja ein Happy End ;)

    Ich habe noch nicht soviele Dystopieen gelesen und habe ein paar auf meinem Wunschliste. Daher würde ich auch gerne eines der Bücher gewinnen, welche auch auf der Wunschliste stehen.

    Aber Mail folgt noch^^

    schönen Abend noch

    Samantha_Se von LB

    AntwortenLöschen
  7. wovon die Handeln würde?
    Ich habe keine Ahnung. Ehrlich. Ich weiß nicht, aber Dystopien lese ich total gerne... ^^

    LG
    Kuno

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Gewinnspiel :) Bestimmt kriegst du deine 200-Leser noch ! :D
    Wenn ich eine Dystopie schreiben würde, dann wäre sie wohl an "Die Rebellion der Maddie Freeman" oder "Black out" angelehnt. In diesen Büchern geht es darum, wie die Technik und virtuelle Welten langsam die Menschheit und soziales Leben verdrängen.
    Ich finde, es ist wichtig, dass man sich vor Augen führt, dass Computer und Chatpartner keine echten Freunde sind. Sie sind nicht mit wirklichen Treffen zu vergleichen. Man kann sie nicht als Ersatz für ein Leben benutzen. Diese Bücher haben mich total aufgerüttelt. Klar, ich bin immer noch viel im Internet unterwegs aber ich kann auch ohne leben. :D

    Liebste grüße Alina

    AntwortenLöschen
  9. Eine schwere Frage...
    ich glaube ich würde die Welt im Prinzip so belassen wie sie ist, nur auf die Veränderung im menschlichen Verhalten eingehen. Z.B. dass Dinge,die heutig völlig selbsterständlich sind, es dann nicht mehr sind; oder Dinge die heute verpönt sind, dann als normal gesehen werden.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  10. Tolles Gewinnspiel! Die Cover waren teilweise echt harte Nüsse, aber ich glaube, ich habe alle herausgefunden :D

    Das ist keine einfache Frage, weil ich gerne etwas Innovatives, noch nie Dagewesenes schreiben würde… aber leider gibt es schon so viele Dystopien, dass mir nichts wirklich originelles mehr einfällt.
    Die Welt, wie wir sie kennen, wird es auf jeden Fall nicht mehr geben, weil die Menschen die komplette Umwelt zerstört haben. Es gibt auch keine Regierungen mehr, sondern nur noch kleine Gruppen/Banden, die sich beim Kampf ums Überleben gegenseitig bekriegen… Vielleicht gibt es dann eine Gruppe, die kurz davor ist, irgendwas wirklich nützliches zu erfinden, das ihre Lebensqualität massiv verbessern würde. Aber die anderen Gruppen wollen natürlich auch davon profitieren und entführen die Wissenschaftler, was zu immer mehr Verwicklungen und Intrigen führt…

    AntwortenLöschen
  11. Super Gewinnspiel und dein Blog gefällt mir auch sehr gut.

    Deine Frage ist ganz schön schwer, da es schon so viele gute Dystopien gibt. "Die Tribute von Panem" finde ich super. Aber so was ähnliches zu schreiben fände ich blöd. :-)
    Wenn ich eine Dystopie schreiben würde, würde es viel zu viele Menschen geben, die nach einem großen Unglück alle gegeneinander kämpfen würden. Nur eine kleine Gruppe würde alles versuchen, um zu überleben und schließt sich zusammen.

    Naja, etwas unausgereift, ich weiß. Aber was anderes fällt mir momentan nicht ein. :-)

    Die E-Mail an dich geht gleich raus.

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ich eine Dystopie schreiben würde, wäre sie ungefähr so ähnlich wie "Delirium" weil mir das Thema gut gefällt :D


    LG Chrisy

    AntwortenLöschen
  13. Hey,

    ehrlich gesagt, ich habe, bis auf "Delirium" noch keine Dystopie gelesen, daher habe ich noch keine Vorstellungen und Fantasien, was dieses Thema betrifft. Vielleicht sollte ich mehr Bücher in dieser Richtung lesen, um mir auch ein Bild davon machen zu können.

    Liebe Grüße
    Besra

    AntwortenLöschen
  14. Meine Dystopie würde von einer Welt handeln die völlig überschwemmt ist und nur noch aus Inseln bestehen würde. Die Ressourcen wären fast völlig aufgebraut, verfeindete Inseln kämpfen gegeneinander (ums überleben, um Macht, um vorherrschaft) und das Wasser würde stetig steigen. Natürlich darf die große "verbotene" Liebe nich fehlen

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  15. Eine Dystopie zu schreiben würde mir perönlich wohl sehr schwer fallen, aber ich würde versuchen in jedem Fall eine Verbindung zwischen den Menschen und der Flora und der Fauna herzustellen. Die Welt müsste sich natürlich verändert haben. Viel mehr fällt mir dazu aber auf die Schnelle auch nicht ein!

    AntwortenLöschen
  16. Jaaa, super Frage. ;)
    Ich schreibe ja gerade an einer und möchte nicht viel veraten, aber eines kann ich dir schon mal sagen:
    Es geht um eine Zukunft, in der jeder eine Gabe besitz, die wiederum als total normal angesehen wird. (Auf die Gaben möchte ich nicht eingehen, da ich noch an ihnen feile und dazu nciht zu viel veraten mag.)
    Jeder, der eine bestimmte Gabe besitzt (gibt es sehr häufig), wird je nach Gabe in der Gesellschaft intigriert. Beispiel: Nenne wir Gabe x ist für die Mitmenschen gefährlich, so werden sie abgeschottet. Ist Gabe y etwas göttliches, so sind sie Adel.
    In dieser Dystopie, ist das Szenario aber nicht hübsch. Es gibt viel Blut, Rache, Verschwörungen des Ministeriums und das nur wegen einer jungen Frau, die noch keine Gabe hat und als eine Gefahr darstellt.... Liebe gibt es natürlich auch. x)

    Hachja, ich warte nur noch darauf, dass meine Ideen und Gedanken zu Papier gebracht werden und sich die Seiten nur so füllen. Aber das wird etwas dauern... :D

    LG
    Amarylie :)

    AntwortenLöschen
  17. Oje... ich und schreiben... das kann ich mir nicht wirklich vorstellen, denn wäre ich soooo kreativ mir etwas auszudenken? Ich glaube nicht!

    Also aber doch - wenn ich eine schreiben müsste/würde wäre es wie die Menschen die Erde zugrunderichten. Denn wenn man darüber nachdenkt kann das schon ganz schön böse Enden.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  18. Hmm, meine Dystopie würde vermutlich über die Ausmaße von Ereignissen vim 11. September handeln.

    Viele Grüße
    Sonicempire

    AntwortenLöschen
  19. Nach langen suchen und grübeln sind jetzt alle Cover gefunden :-)

    Also auf zu nächsten Punkt. Wenn ich eine Dystopie schreiben würdet, wovon würde diese handeln? Gute Frage. Ich vermute, dass es eher eine Dystopie im Stil von "Die Enklave" werden würde und immer noch einige Sachen aus unserer Welt herausstechen würden. Wenn es geht würde ich dann noch ein Schuss Magie unterbringen und die Natur in dieser Welt wieder in den Vordergrund rücken. Daraus könnte man sicher eine gute Geschichte machen - vielleicht sollte ich mich gleich hinsetzen und anfangen zu schreiben ;-)

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  20. Halloo,
    tolles Gewinnspiel ^^
    Meine Dystopie würde von einer Welt wie in Cassia & Ky handeln, mit einer perfekten Gesellschaft

    LG Mara

    AntwortenLöschen
  21. Wenn ich eine Dystopie schreiben würde, dann würde diese von einer Welt handeln, in der Menschen sich einen Ort, den sie auf Fotos oder in der Realität gesehen haben, vorstellen können, zu dem sie dann automatisch hinteleportiert werden würden.

    AntwortenLöschen
  22. Wenn ich eine Dystopie schreiben würde würde es wahrscheinlich darum gehen, dass die Menschen alle ein schlechtes Leben hätten, und nur ganz wenige die Macht hätten und über die anderen bestimmen würden. Und es würde bestimmt Gewalt vorkommen. Und Liebe wahrscheinlich auch. Aber so genau darüber nachgedacht habe ich bisher noch nie, weil mir das Talent zum Schreiben fehlt.

    AntwortenLöschen
  23. Hey :)
    Tolles Gewinnspiel!
    Würde gerne teilnehmen, doch ich bin echt schlecht im Coverraten!
    Gibt es ein Los, wenn man nur deine Frage beantwortet oder nicht? Ich antworte einfach mal und wenn ich nicht in den Lostopf hüpfe, ist ja auch nicht so schlimm, obwohl der Gewinn echt toll ist :)
    Also: Wenn ich eine Dystopie schreiben würde, würde ich irgendetwas darüber schreiben wie sich sowohl Technologien verändert haben (man kann beamen, jeder hat sein eigenes schwebendes Fahrzeug etc.)als auch die Menschen selber. Sie haben besondere Fähigkeiten (vllt. jeder eine andere) und es gibt Möglichkeiten Fähigkeiten zu kaufen, zu verkaufen, zu stehlen usw.
    Liebe Grüße, Lina :D
    -----
    Hilf mir meinen Wunsch zu erfüllen:
    Mein Link

    AntwortenLöschen
  24. Oh je ich bin echt unkrativ in solchen sachen. aber vielleicht würde ich eine dystopie schreiben in einer welt in der alles wieder so wird wie früher. also das quasi die ganze geschichte wieder zurückgespult wird. ich weiß nicht ob ihr jetzt wisst was ich meine, aber irgendwann landet man dann wieder an den anfängen. fänd ich ganz interessant, auch wenn ich nicht wüsste wie genau man es umsetzten kann .
    lg!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,

    Wenn ihr eine Dystopie schreiben würdet, wovon würde diese handeln?

    Wenn ich sowas könnte, würde sie wahrscheinlich sehr Zukunftsorientiert sein :D Weil ich denke das wir auch nicht mehr weit weg sind von so sachen wie Fliegenden Auto´s und sowas. ich würde wahrscheinlich darüber schreiben wie sich die Technologie weiterentwickelt und die Menschheit sich nach und nach selbst zerstört!

    Gruss Achim

    AntwortenLöschen
  26. Die Frage ist echt gar nicht so leicht, da man irgendwie alle möglichen Dystopien im Kopf hat, die man so gelesen hat ;-)
    Ich würde in Richtung "Sternenfeuer" gehen, das Leben auf der Erde aussen vor lassen und in den Weltraum bzw auf einen anderen Planeten gehen. Da kristallisieren sich eigentlich automatisch Probleme heraus: Andere Ressourcen, kompletter Neubeginn, jeder startet am gleichen Level usw.
    Dystopien, die auf der Erde spielen gibt es einfach momentan schon sooo unendlich viele und alle ähneln sich irgendwo.
    Liebe Grüße
    Linda/LesenRockt

    AntwortenLöschen
  27. Hi,

    ich kenne mich mit Dystopien nicht wirklich gut aus ich. Ich denke ich würde über das hier und jetzt schreiben wie sich alles entwickelt und mit der Zeit alles von uns kaputt gemacht wird und es im endefekt kein menschlisches Leben mehr auf der Welt geben wird.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen