Freitag, 9. März 2012

[SUB] In my Mailbox #1

Ja, ihr seht richtig. Der ERSTE Buchpost Post diesen Monat. *stolz wie Oscar* Ich halte mein Buchkaufverbot ein. Trotzdem sind diesen Monat 4 Bücher bei mir eingetrudelt. Na, wer ist stolz auf mich? :D Buchkauffrei zu bleiben, wird mir erstmal nicht schwer fallen, ich hab nämlich eine Stromnachzahlung bekommen, die mich fast heulend in die Knie gezwungen hat. Mein Tipp an euch: Zieht NIEMALS in eine Wohnung mit nem Durchlauferhitzer. Strommäßig bricht euch das das Genick!

Aber hier erstmal meine neuen Schätze. Kennt ihr vielleicht welche davon?:) Und was haltet ihr vom neuen Buchpost Design?:)


Dieses hübsche und bereits gelesene Buch hab ich mit Fabella von BuchZeiten getauscht. Danke hierfür! :)Ich überleg mir demnächst mal Bd. 2 & 3 in Englisch zu holen. Zur Übung.

Kurzbeschreibung:
Träume, in denen man nackt durch die Stadt geht? Aus einem Hochhaus stürzt? Das hat die 17-jährige Janie alles schon erlebt
doch nicht in ihren eigenen Träumen. Nein, in den Träumen Fremder. Wann immer jemand in ihrer Umgebung einschläft, kann sie seine Träume sehen. Nur kann sie niemandem davon erzählen, niemand würde ihr glauben. Und so lebt sie mit einer Gabe, die sie nicht will und die sie nicht kontrollieren kann. Bis sie in einen Albtraum gezogen wird, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt ...
 "Soul Screamers - Mit ganzer Seele" ist ein Rezensionsexemplar vom Mira Taschenbuch Verlag. Vielen lieben Dank dafür, es stand schon ewig auf meine Wunschliste :)

Kurzbeschreibung:
Sie kann keine Toten sehen, aber …Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig … Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft …
 "Neva" hab ich ebenfalls getauscht :) Stand auch schon länger auf meiner Wunschliste.

Kurzbeschreibung:
Die 16-jährige Neva hat es satt, keine Antworten auf Fragen zu bekommen, die sie nicht einmal laut stellen darf: Warum wird ihr Heimatland von einer undurchdringbaren Energiekuppel von der Außenwelt abgeschottet? Warum verschwinden immer wieder Menschen spurlos? Und was ist mit ihrer Großmutter geschehen, die eines Tages nicht mehr nach Hause kam? Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sanna beschließt Neva, Antworten zu verlangen und nicht mehr brav alle Gesetze und Regeln zu befolgen. Doch dabei verliebt sie sich nicht nur in den einen Jungen, der für sie tabu sein muss – sondern gerät auch in tödliche Gefahr …
So, das hier hab ich auch getauscht. "Beastly" von Alex Flinn. Mir wurd gesagt, dass muss man lesen :)

Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift - ein hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebter Kerl. Doch er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein ═ jetzt kann nur noch die Liebe diesen Fluch brechen. "Ich bin eine Bestie. Eine Bestie. Kein Wolf oder Bär, kein Gorilla oder Hund, sondern eine entsetzliche Kreatur mit aufrechtem Gang ═ ein Wesen mit Reißzähnen und Klauen. Aus jeder Pore sprießen mir Haare. Ich bin ein Monster. Du glaubst wohl, ich erzähle Märchen? Falsch. Ich lebe in New York. In der Gegenwart. Ich bin keine Missbildung, bin nicht krank. Aber ich werde für immer so bleiben ═ bin ruiniert ═ es sei denn ..."


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen