Freitag, 24. Februar 2012

[Rez] Suzanne Collins - Die Tribute von Panem 02

 
Fakten:
  •  Preis: 17,95€
  • Gebundene Ausgabe: 431 Seiten
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger (19. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789132195









Inhalt (www.amazon.de):

Die siebzehnjährige Katniss hat die grausamen Hungerspiele überlebt, zusammen mit ihrem Freund Peeta. Das bedeutet ein eigenes Haus in ihrem Heimatdistrikt 12, außerdem genug zu essen für ihre Familien. Aber all das kann Kat nur kurz genießen: Sie muss als Siegerin öffentlich für das verhasste Kapitol posieren und weiter mit Peeta das Liebespaar spielen. Auf der Tour der Sieger durch die unterjochten Distrikte werden die beide Zeugen von brutaler Gewalt, aber sie entdecken auch Anzeichen für einen Aufstand. Und dann schlägt das Kapitol mit voller Wucht zu: Um jeden Widerstand zu brechen, werden die Teilnehmer der diesjährigen Hungerspiele aus den Reihen aller früheren Sieger ausgelost – und Kat und Peeta müssen zurück in die Arena. Gegen zweiundzwanzig erfahrene Kämpfer treten sie an, aber mit gegenteiligen Zielen: Während Peeta Kat schützen will, wird Kat diesmal alles tun, damit Peeta überlebt. Allerdings haben sie beide keine Ahnung davon, was inzwischen hinter den Kulissen geschieht ... 


Erster Satz:

Ich halte die Thermoskanne in der Hand, obwohl sich die Wärme des Tees längst in der eisigen Luft verflüchtigt hat.

Cover:

Ich liebe grüne Augen. Ich liebe die Cover der Panem Trilogie. Fasziniert auf Anhieb!

Meine Meinung:

Geniale Fortsetzung.

Ich hab mich lange vor dieser Rezension gedrückt. Weil es so toll ist! :)
Auch  der zweite Teil der Panem Trilogie hat mich beeindruckt. Suzanne Collins ist eine der wenigen Autoren, denen es gelungen ist, in  einer Fortsetzung nahtlos an ihren Erfolg anzuknüpfen.  Wieder bin ich sofort in die Welt von Panem eingetaucht und bin erst wieder „erwacht“, als ich „Gefährliche Liebe“ zuschlug. Wow, einfach nur Wow. 


Zum Teil fand ich den zweiten Teil sogar noch besser als den ersten, aber beide sind einfach genial. Band 2 knüpft dort an, wo Band 1 endet. Katniss und Peeta sind zurück im Distrikt 12 und ihr Leben hat sich radikal verändert. Sie sind nun der reiche Teil von Distrikt 12. 

Doch nichts mit Friede, Freude, Eierkuchen, denn Katniss ist durch ihren Rettungsaktion in der Arena zum Symbol des Widerstands geworden. Die Rettung von Peeta hat das Kapitol in die Ecke gedrängt und die Aufruhen in den verschiedenen Distrikten bringen sie zu einer extremen Handlung.
Alle Sieger der Hungerspiele müssen wieder in die Arena und diesmal wird nur einer überleben. Die Art des Kapitols zu sagen: Ihr seid niemals sicher. Außerdem hängt Katniss zwischen ihren Gefühlen zu Peeta und Gale in der Luft und in der Arena gibt sie sich selbst das Versprechen, Peeta um jeden Preis zu schützen. Selbst wenn sie dafür sterben muss. Ein weiteres Problem - in der Arena weiß man nicht: wer ist Freund, wer ist Feind?

Die Spiele beginnen.

Wenn man das Buch fertig hat, fragt man sich erst mal: wo sind die ganzen Seiten bloß hin? Und dann kommt die Reaktion auf so einen gemeinen Cliffhänger! Mensch, da kann man ja gar nicht anders, als den dritten Band zu kaufen.  

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Ich hab glaube ich noch nie so ein mitreißendes Buch gelesen.  Und dafür hab ich viel Respekt gegenüber Suzanne Collins, sowie der deutschen Übersetzerin. Es ist schwer zu so einem guten Buch viel zu schreiben, denn es gibt ja nichts zu bemängeln. Ich freue mich auf den dritten Band und bin gespannt, wie es weiter geht.

Die Panem Trilogie ist meiner Meinung nach ein Muss und es ist definitiv nicht nur etwas für junge Leute. Außerdem stellt Panem eine Zukunft dar, die nicht einmal so abwegig ist, sondern im Bereich des Möglichen liegt. Leider Gottes. Es steckt mehr Realität drin, als man auf den ersten Blick meinen würde. 

Fazit:

Ein würdiger Nachfolger, ein Muss für jeden, der schon den ersten Teil geliebt hat!

 Natürlich 5 von 5 Federn!

1 Kommentar: