Samstag, 10. Dezember 2011

[Rez] Cassandra Clare - City of Ashes





  • Broschiert: 480 Seiten
  • Verlag: Arena (Mai 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401502611
  • ISBN-13: 978-3401502618

Inhalt (Amazon):
Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal - und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.

Meine Meinung:

Vorweg, der zweite Teil hat mir gefallen. 
Ich musste mich erst wieder reinlesen, da ich nicht mehr ganz genau wusste, was im ersten Teil passiert ist.
Clary und Jace sind Geschwister, da hat es dann wieder klick gemacht.

Dieser Band beginnt kurz nach dem Ende des ersten Teils, Jocelyn liegt im Koma, Clary und Jace sind Geschwister und Simon liebt Clary nach wie vor.
Nach wenigen Seiten wird man durch den wunderbaren Schreibstil quasi in das Buch hineingezogen und solange umklammert, bis man es zuschlägt und sich denkt: schon vorbei?
Es ist, als würde man auf alte Bekannte treffen und die Gefühle der Charakter als seine eigenen wahrnehmen, man leidet mit ihnen, man fieber mit und man hofft.

Clarys und Jace Zerrissenheit kann man sehr wohl nachvollziehen, für manche mag es abschreckend sein, dass sie Geschwister sind und trotzdem so füreinander fühlen, aber wenn man nicht als Geschwister aufwächst, nicht diese gewisse Distanz hat, dann ist es durchaus verständlich, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Ich persönlich hoffe ja immer noch, dass da bald die Auflösung kommt & sie es nicht sind! :P

Dieser Teil dreht sich hauptsächlich um Beziehungen. Alle Personen machen einen gewissen Wandel durch, Jace und Clary erkennen ihre ganz persönlichen Fähigkeiten und setzen diese im Kampf gegen Valentin ein - sie versuchen ihn mit seinen eigenen Waffen zu schlagen.

Clarys bester Freund Simon verändert sich und die Beziehung zu Clary und dann ist da auch noch das Werwolfmädchen Maia, und Valentin, der ein Heer aus Dämonen herbeiruft, ein unsicherer Jace, der nicht mit der Misstrauen der anderen Schattenjäger umzugehen weiß und Jocelyn, deren Zustand unverändert bleibt und zu einem echt gemeinen Cliffhänger am Ende des Buches führt.

Cassandra Clare schafft es, die Beziehungen und Gefühle weder kitschig, noch übertrieben aussehen zu lassen, einen zu überraschen und mitfiebern zu lassen. Sie erhält die Spannung durch gezielte Andeutungen aufrecht, die einen quasi dazu zwingen, weiterzulesen. 
Ich werde mir auf jeden Fall bald Band 3 anschaffen und kann diese Reihe wirklich nur empfehlen. 


 5 von 5 Sternen :)

Kommentare:

  1. Jetzt gehst du erst schlafen? Wo hast du dich denn rumgetrieben? ^^

    AntwortenLöschen
  2. Hey! :)
    Tolle Rezension! :) Ich wollte ja mit dem zweiten Band lesen, aber hab jetzt doch mit "Ewiglich" angefangen.^^ Ich weiß nicht... Mir hat der erste nicht so gut gefallen. Ich hab auch einen Extra-Post, warum. Guck mal:
    http://bookaholics-for-life.blogspot.com/2011/11/extra-city-of-bones-cassadra-clare.html

    LG und weiter so!
    Lydia

    AntwortenLöschen
  3. :) Und nach Band drei, greifst du bestimmt auch zu Band 4, oder??? :D Ich habs jedenfalls getan und habe allen beiden Büchern ebenfalls 5 Sterne gegeben! Ich liebe die Romanreihe!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hm... naja, ich kann mich da jedenfalls nicht so mit anfreunden. Ich weiß jedenfalls nicht, was man zum Beispiel bei Punkt1 noch Witziges mit einbringen soll. Also ich denke immer noch, dass der Inhalt mangelhaft war... :D Man sollte ja auch daran denken, dass praktisch alles was da mit den Kreaturen und so passiert, KOMPLETT neu für Clary sein muss. Aber sie verhält sich so, als würde sie sowas jeden Tag erleben und auch, dass sie plötzlich da in dem Institut aufwacht scheint sie nicht zu überraschen... Naja... :D
    Ich raffe mich aber trotzdem, nach meinen REs zusammen und les die anderen Teile. :)

    AntwortenLöschen